Käsekuchen

85 Min.
Einfach
{ 21.01.2019
{ 21.01.2019
{ 21.01.2019
Rezeptautor: Evimarilu
Es ist kalt draußen, die Sonne lässt sich auch kaum blicken und ihr braucht je... weiterlesen
Profilbild von Evimarilu

Zutaten

3 Portionen
Für den Kuchenboden
150g
Vollkorn Reismehl
Mehl aus Vollkorn Reis: Glutenfreie Alternative zu Weizenmehl | Typ 150.000
1 Ei
50g
Bio Reissirup
Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
85g Butter
Für die Käsekuchenmasse
500g Sahnequark 40%
50g
Bio Reissirup
Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
50g Brauner Zucker
42g Vanillepuddingpulver
1 Ei
Optional Vanillearoma/Tonkabohne
75ml Milch

Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.

  2. Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit den Händen zu einem Teig kneten.

    Den Tag dann in eine gefettete kleine Springform geben und diese komplett inklusive Rand mit der Masse auskleiden.

  3. Als Nächstes in einer weiteren Schüssel alle Zutaten für die Käsekuchencreme mit einem Handrührgerät cremig schlagen.

  4. Die fertige Käsekuchencreme in die mit dem Teig ausgekleidete Springform geben und den Kuchen für circa 50-70 Min (je nach Backofen) knusprig braun backen.

  5. Nach dem Backen, den Kuchen erst in der Form abkühlen lassen (damit er nicht auseinander fällt) und dann genießen.
    #Gutenreishunger!

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Vollkorn Reismehl

Bewertungen & Kommentare

A
Anonym shop_views/footer.country_chooser.de

Ich habe länger nach einem derartigen Rezept gesucht und bin sehr zufrieden. Ich habe ein paar kleine Änderungen vorgenommen. Die Milch habe ich durch Kokosmilch ersetzt und in die Cremefüllung habe ich Blaubeeren gemischt. Der Kuchen war sehr lecker und kam auch super an. Ach ja und ich habe eine 20er Springform verwendet, die Größe hat auch sehr gut gepasst.

Evimarilu

Ich danke Dir für die 5 Sterne und so lieben Worte :-). Sehr schön, dass Du Dein eigenes „Ding“ daraus gemacht hast. Lg Eva

A
Anonym

Ich würde gern den Kuchen in einer normalen 26-er Springform backen. Das wievielfache muss ich dann bei den Zutaten nehmen

Evimarilu

Ich hatte eine 12er Form und würde dir empfehlen die doppelte Menge zu nehmen.

Rezept drucken