Orientalisch

Salat aus Riesen Couscous

0 Kommentare 30 Minuten Einfach
Salat aus Riesen Couscous 18.12.2018
18.12.2018
Salat aus Riesen Couscous
Dies ist einer meiner Lieblingssalate. Man kann ihn wunderbar vorbereiten, transportieren und er sieht auch nach mehreren Stunden beim Raumtemperatur immer noch schön aus.
Profilbild von Uschi genannt Dukkah Queen
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 4 Portionen

200g Riesen Couscous Grober Couscous aus Hartweizengries aus Italien
200g Riesen Couscous - 200 g
70 ml Olivenöl
250 ml kochendes Wasser
6 EL Granatapfelkerne
3 EL Rosinen
2 EL Berberitzen
2 EL Cranberries (Bio) Aus biologischem Anbau in Kanada
2 EL Cranberries (Bio) - 350g
3 EL Sesamkörner Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
3 EL Sesamkörner - Weiß 40 g
3 EL Mandeln, Haselnüsse oder Pistazien, grob gehackt
je 1 unbehandelte Orange und Zitrone, Abrieb und Saft zum abschmecken
3 Datteln (BIO) Bio Medjool Datteln höchster Qualität aus Israel
3 Datteln (BIO) - 7-8 Stück, ca. 150 g
3 TL Dukkah, alternativ je 1 TL Kreuzkümmel, Koriandersaat und Chili, geröstet und grob zermörsert
2 bis 3 EL Granatapfelsirup alternativ heller Balsamico Essig
je 2 EL gehackter Koriander, Petersilie und Minze
essbare Blüten zur Dekoration

Zubereitung

  1. In einer großen Schüssel den Couscous mit 3EL Olivenöl und einer Prise Salz vermischen.
    Mit kochendem Wasser übergießen und die Schüssel mit einem Teller decken. Nach ca 20 Minuten den Couscous mit einer Gabel auflockern und etwas Zitronen- und Orangenschale und etwas Saft unterrühren.

  2. Alle restlichen Zutaten bis auf die Blüten und die Kräuter untermischen.
    Mit Salz, Pfeffer und Chili nach Geschmack abschmecken.
    Kurz vor dem Servieren die Kräuter unterheben und mit den Blüten garnieren.

  3. Reste davon kann man wunderbar am nächsten Tag mit zur Arbeit oder zu einem Picknick mitnehmen.

Weitere Rezepte von Uschi genannt Dukkah Queen

Kommentare