Deutsch

Kugelige Miniburger-Patties

Köstliches Finderfood aus Mungbohnen

0 Kommentare 60 Minuten Normal
Kugelige Miniburger-Patties 27.11.2018
27.11.2018
27.11.2018
27.11.2018
27.11.2018
27.11.2018
27.11.2018
Kugelige Miniburger-Patties
Du bist auf der Suche nach raffiniertem Fingerfood, welches sich gut vorbereiten lässt? Dann probier mal dieses Rezept aus! Es ist nicht nur ein optisches Highlight, es schmeckt auch richtig lecker!
Profilbild von Yoga Cuisine
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 4 Portionen

Patties
250g Mungbohnen (Bio) Bio-Mungobohnen für Sojasprossen aus China
250g Mungbohnen
1 Zwiebel
1 rote Paprika
2 Karotten
1 Ei
250 g Quark / Topfen
30 g getrocknete, klein gewürfelte Tomaten
10 g Chiasamen
Amaranthpops zum Wälzen
Olivenöl, Salz & Pfeffer
Rotkohl
1/2 Kopf Rotkohl
2 rote Zwiebel
1 TL Ingwer
1/2 Saft von einer halben Zitrone
Salz & schwarzer Pfeffer
Knochblauchdip
200 g griechischer Joghurt
1 Knoblauchzehe
Salz
Kresse als Deko

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Normal

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Mungbohnen zu.

  2. Backofen auf 180°C vorheizen.

  3. Zwiebel fein hacken, Karotten raspeln und Paprika klein würfeln. Zwiebel in etwas Olivenöl glasig andünsten. Kurz danach Karotten und Paprika dazugeben und mit anbraten.

  4. Nach Packungsanleitung eingeweichte und gekochte Mungbohnen mit den restlichen Patty-Zutaten (bis auf die Amaranthpops) vermengen. Sollte die Masse zu flüssig sein, kann man sie mit Haferflocken binden.

  5. Aus der Masse kleine Kugeln formen und in Amaranthpops wälzen.
    Danach auf ein Backblech setzen und im Ofen ca. 40 min knusprig backen. Nach 20 Min Patties wenden.

  6. In der Zwischenzeit den Kohl fein hobeln und die Zwiebeln sehr fein schneiden. Ingwer fein reiben. Mit den restlichen Zutaten vermengen und gut mit den Händen durchkneten. Damit brechen die Fasern und die Kohlmischung wird geschmeidig.

  7. Für den Dip, Knoblauch pressen und mit dem Joghurt und Salz vermischen.

  8. Fertige Mini-Patties auf eine Servierplatte setzen, mit dem Dip beklecksen und mit der Rotkohl-Zwiebelmischung und Kresse anrichten.

Weitere Rezepte von Yoga Cuisine

Kommentare