Protein Matcha Pancakes

#Frühstücksliebe

0 Kommentare 25 Minuten Einfach
Protein Matcha Pancakes 02.10.2018
Protein Matcha Pancakes 02.10.2018
Protein Matcha Pancakes Protein Matcha Pancakes
Heute gibt es die besten Protein Matcha Pancakes, die ihr je gegessen habt. Mit einer Avocado- Lime- White- Chocolate- Füllung. Kurz zu der Inspiration zu diesem Rezept! Zu meinem Geburtstag hatten mir meine Mädels einen Wochenendtrip nach Amsterdam geschenkt. Dort wollten wir unbedingt im "Avocado Show" frühstücken gehen. Ein absolutes Muss für Foodies und Avocado Liebhaber! Dort hatten wir (unter anderem) Matcha Pancakes mit Avocado Lime Mousse bestellt und kamen aus dem Stöhnen gar nicht mehr raus :-) Ich habe mir dann direkt vor Ort das Avocado Kochbuch gekauft, in welchem das Rezept der Mousse drin war und musste die Pancakes Zuhause natürlich gleich ausprobieren. Sie sind wirklich genauso gut geworden wie erhofft und es war mehr als klar, dass sie als Highlight der CrossKitchen Mottowoche #Frühstücksliebe, den krönenden Abschluss bilden werden.
Profilbild von Magdas CrossKitchen
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 16 Portionen

Für die Pancakes
1,5 Cups Weißes Reismehl (Bio) Glutenfreie Alternative zu Weizenmehl aus geschältem Reis | Typ 150.000
1,5 Cups Weißes Reismehl (Bio) - 500g
1 Cup glutenfreies Mehl
0,5 Cup Backprotein
1 TL Natron
1 TL Vanille Extrakt oder Mark einer Vanilleschote
2 gestr. TL Matcha Grünteepulver
2 EL Kokosblütenzucker
2 Cups Vollmilch
Prise Salz
4 EL weiche Butter
4 Eiweiß
Für die Avocado-Mousse
2 reife Hass Avocados
1 Limette, nur der Saft
1 TL Vanille Extrakt
1 EL Reissirup (Bio) Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
1 EL Reissirup (Bio) - 350g
75g Kokoscreme, der feste Bestandteil der Kokosmilch
80g weiße Schokodrops ohne Zuckerzusatz, z.B. Xucker
Für das Topping:
nach Belieben Himbeeren
Reissirup (Bio) Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
Reissirup (Bio) - 350g
Kakao Nibs

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Zuerst die Avocado Mousse zubereiten.
    Hierfür die Avocados mit allen weiteren Zutaten bis auf die Schokolade in einem Mixer zu einem platten Püree mixen.

  2. Die Schokodrops über einem Wasserbad schmelzen und solange rühren, bis sie glatt und klümpchenfrei ist. Nun zum Avocado Püree geben und zu einer feinen Mousse rühren und beiseite stellen.

  3. Den Kokoszucker in einem Mixer oder einer Küchenmaschine mit dem Eiweiß und Salz aufschlagen. Geschmolzene Butter zugeben und weiter aufschlagen.

  4. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen und langsam zur Eiweiß- Butter geben, gleichmäßig weiterrühren.
    Nach und nach Milch nachschütten und zu einem glatten Teig rühren.

  5. In einer Pfanne Kokosöl erhitzen und jeweils ¼ Cup des Teiges in die Pfanne geben. Sobald sich Bläschen bilden die Pancakes mit einem Küchenschaber wenden, nochmals kurz anbraten, fertig.

  6. Auf einem Teller nun nach Wahl, die Pancakes mit der Avocado- Mousse bestreichen und schichten (ich habe 4 x 4 Portionen geschichtet).

    Mit Topping nach Wahl bestreuen und genieeeeeeßen!

    Protein Matcha Pancakes

Weitere Rezepte von Magdas CrossKitchen

Kommentare