Deutsch

Herzhafter Linsen Aufstrich

Für eine vegane Brotzeit mit Roten Linsen

5 Kommentare 20 Minuten Einfach
Herzhafter Linsen Aufstrich 23.03.2018
23.03.2018
23.03.2018
23.03.2018
23.03.2018
Herzhafter Linsen Aufstrich
Egal ob für die einfache Brotzeit, einen Brunch oder ein Buffet - Aufstriche dürfen nie fehlen! Dieser einfache Aufstrich aus roten Linsen ist wunderbar deftig und passt sehr gut zu jeglichem frischen Brot oder Laugengebäck.
Profilbild von Tanith Schmelzeisen
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 0 Portionen

100g Rote Linsen (Bio) Ganze, geschälte rote Bio-Linsen aus der Türkei
100g Rote Linsen, geschält, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (200g)
1 rote Zwiebel
5 getrocknete Tomaten, gesalzen
1/2 TL Knoblauchpulver
1 TL Natives Olivenöl Extra Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
1 TL Natives Olivenöl Extra aus Spanien, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (150ml)
1 TL Paprika- oder Tomatenmark
200ml Wasser
2 gehäufte TL Gemüsebrühe
1 TL Kräuter der Provence

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Die Roten Linsen kurz in einem Sieb mit heißem Wasser abwaschen.
    Die rote Zwiebel sowie die getrockneten Tomaten fein in Würfel schneiden.

  2. Die geschnittene Zwiebel und getrockneten Tomaten zusammen mit dem Öl, dem Knoblauchpulver, Paprika- oder Tomatenmark und Kräuter der Provence in einem Topf erhitzen. Glasig anbraten.

  3. Die Linsen dazugeben, eine Minute Weiterbraten und dann mit Wasser ablöschen. Die Gemüsebrühe einrühren.

    Das Ganze sollte jetzt ca. 15 Min. bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel köcheln.

  4. Herd abdrehen, die Masse abkühlen lassen und anschließen pürieren. Dabei ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Rezepte von Tanith Schmelzeisen

Kommentare

P

Einfach zuzubereiten und sehr lecker, mit und ohne getrocknete Tomaten!