Gebratener Basmati Reis 27.12.2017
Gebratener Basmati Reis 27.12.2017
Gebratener Basmati Reis 27.12.2017
Gebratener Basmati Reis Gebratener Basmati Reis Gebratener Basmati Reis

Zutaten

2 Portionen
150 g
Basmati Reis
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
1 TL Kokosöl
1 TL Chili
0.5 TL getrockneter Basilikum
0.5 TL Kurkuma
1 TL Kokosmus
20 ml
Sojasauce
Sojasauce für das Würzen von Sushi
10 ml Apfelessig
120 g Brokkoli, gekocht
0.5 Mango
1 TL Salz (300g)
1 TL Pfeffer
0.5 Limette
50 g
Cashewkerne (Bio)
Ganze geröstete Cashewnüsse
1 Bund frischer Basilikum

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Basmati Reis zu.

    Kochtopf
    Mikrowelle
    Reiskocher
    Dämpfer

    Zubereitung im Kochtopf

    • ¾ Reis (150g) in einen Kochtopf geben.
    • Reis zweimal im Topf durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 1¼. Nach Belieben salzen.
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Mikrowellen-Reiskocher

    • Reis zweimal durchwaschen. Wasser abgießen.
    • ¾ Reis (150g) in den Mikrowellen Reiskocher geben.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 1¼ (280ml). Nach Belieben salzen.
    • Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Elektrischer Reiskocher

    • ¾ Reis (150g) in den Reiskocher geben.
    • Innentopf entnehmen und Reis im Innentopf zweimal durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 1¼ (280ml). Nach Belieben salzen.
    • Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
    • Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Bambusdämpfer

    • ¾ Reis (150g) in einen Kochtopf geben.
    • Reis zweimal im Topf durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 2-fache Menge Wasser dazugeben, also 1½ (380ml). 1 TL Salz dazugeben.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Reis 5 Minuten kochen lassen, dabei mehrfach umrühren.
    • Reis vom Herd nehmen und Wasser abgießen.
    • Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
    • Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
    • Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
    • Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
    • Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  2. Eine Pfanne mit Kokosöl erhitzen und den Reis für 5-8 Minuten anbraten. Die Sojasoße, Apfelessig sowie den Brokkoli dazugeben und für weitere 2-4 Minuten kochen.
    Mango unterheben und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
    Den gebratenem Reis mit Cashwekernen und frischen Kräutern servieren.

Rezepte per E-Mail erhalten

GratisBei Newsletter
Anmeldung!
Gratis bei Newsletter Anmeldung
  • Ein Willkommensgeschenk für jede Anmeldung
  • Tolle Angebote, Aktionen & Produktneuheiten
  • Leckere Rezeptideen aus unserer Reiswelt
Zum Newsletter anmelden

Mehr Rezepte mit Basmati Reis

Bewertungen & Kommentare

A

Hmmm... Auch mit Wildreis-Mix sehr lecker. Ein gutes Kokosöl reicht eigentlich für den Kokosgeschmack aus (Kokosmus ist nicht unbedingt notwendig - lieber ein paar Kokoschips zur Deko). Für Mango-Liebhaber darfs auch eine ganze Mango sein. ????

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Basmati Reis

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf
Mikrowellen-Reiskocher
Elektrischer Reiskocher
Dämpfen mit dem Bambusdämpfer