Reissuppe zum Frühstück? Die meisten Menschen verbinden Reis mit herzhaften Speisen, die zum Mittag oder abends gegessen werden. Ganz anders sieht das aus, wenn man sich in Asien umhört. Dort wird in vielen Ländern Reis zum Frühstück serviert. Ein beliebtes Gericht ist Reis Congee. Was das genau ist und wie du es zubereitest zeigen wir dir in diesem Artikel.

Was ist Reis Congee?

Reis Congee ist ein Reisbrei, oder auch Reissuppe, die vorwiegend zum Frühstück gegessen wird. Die Zubereitung kann einige Stunden dauern, denn erst dann ist der Reis zu Brei verkocht. Die Reissuppe gilt als bekömmlich und ist sehr sättigend. Da Reis Congee im puren Zustand nahezu geschmacklos ist, kommen vielfältige Zutaten in Frage. Von süß bis herzhaft ist hier alles dabei.

Der richtige Reis für Reis Congee

Im Grunde kannst du mit jeder Reissorte ein Reis Congee kochen. Je nach Sorte verändert sich jedoch das Verhältnis von Reis und Wasser und die Kochzeit. Vollkornreis benötigt beispielsweise bereits bei der herkömmlichen Zubereitungsmethode mehr Wasser als geschälte Reissorten. Achte bei der Wahl der Reissorte alsodarauf, genug Wasser hinzuzugeben und behalte das Reis Congee immer gut im Blick.

Chinesischer Reis Congee

In der chinesischen Medizin wird der Reisbrei auch für Zwecke der Heilung eingesetzt. Außerdem wird ihm eine entgiftende und entschlackende Wirkung nachgesagt. Er wird gerne mit Fisch, Fleisch, frischen Sprossen, Schalotten und Nüssen serviert. Süß wird er mit Bohnen und Zucker gegessen.

Japanischer Reis Congee

Die japanische Variante von Reis Congee heißt Okayu. Dieser Reisbrei ist wesentlich fester als der chinesische Reis Congee und wird auch nur mit sechs teilen Wasser und wesentlich kürzer gekocht. Traditionell wird Okayu mit sieben Kräutern angereichert am 7. Januar gegessen, um die bösen Geister für das gesamte neue Jahr abzuwenden.

Reis Congee zubereiten

Reis-Wasser-Verhältnis

Bei der Zubereitung von Reisbrei ist was Reis-Wasser-Verhältnis sehr wichtig. Während bei der normalen Zubereitung weißer Reissorten meistens ein Reis-Wasser-Verhältnis von 1:1,5 reicht, liegt dieses beim Kochen von Reisbrei um einiges höher. Für die Zubereitung von Reis Congee wird ein Teil Reis mit bis zu zwölf Teilen Brühe oder Wasser aufgekocht. 

Kochzeit von Reisbrei

Neben dem Verhältnis von Reis und Wasser ist die Kochzeit bei der Zubereitung von Reis Congee essenziell. Wurde der Reis einmal aufgekocht, sollte er anschließend rund vier Stunden bei schwacher Hitze köcheln, bis sich ein sämiger Brei gebildet hat. Dieser Reisbrei ist sehr geschmacksneutral und wird daher häufig nach dem Kochen noch verfeinert. Weil die Zubereitung recht zeitintensiv ist, wird Reis Congee meistens für mehrere Tage auf Vorrat gekocht.

Reis Congee im Digitalen Reiskocher zubereiten

Reis waschen und in den Innentopf geben, Wasser hinzugeben, auf Start drücken und die Füße hochlegen. Klingt nach einem Traum? Mit unserem Digitalen Reiskocher geht dieser in Erfüllung. Neben der herkömmlichen Zubereitung von Reissorten wie Basmati Reis oder Jasmin Reis zum Curry oder Bratreis kann unser Digitaler Reiskocher noch viel mehr. Sein spezieller CONGEE Modus kocht die Reissuppe einfach perfekt. Die Zubereitungszeit im Digi ist standardmäßig auf eine Stunde eingestellt – du kannst die Zeit aber auch über die Tasten auf bis zu zwei Stunden erhöhen. Sobald der Kochvorgang abgeschlossen ist, schaltet sich der Digitale Reiskocher automatisch in den Warmhaltemodus. Klingt gut? Dann schau doch mal beim Digitalen Reiskocher vorbei.

Zum Digitalen Reiskocher

Das könnte dich auch interessieren!

Passende Produkte