Langkornreis Gekocht

Reis kann man in der Mikrowelle nicht nur aufwärmen, sondern auch sehr gut kochen. Wie das funktioniert? Ok, los geht’s!

Man benötigt ein Mikrowellen-geeignetes Gefäß mit Deckel. Den gewünschten Reis hineingeben und durchwaschen. Dann die richtige Menge Wasser (1,5-fache Menge) hinzugeben und das Gefäß mit einem Deckel abdecken. Wenn man möchte kann man den Reis vor dem Einsatz der Mikrowelle schon mit Salz und Butter würzen. Es geht aber auch noch nach dem Kochen.

Generell sollte man eher weißen, also geschälten Reis wie zum Beispiel Basmati oder Jasmin Reis in der Mikrowelle zubereiten. Vollkorn Reissorten können zwar auch in der Mikrowelle zubereitet werden, jedoch verlängert sich die Garzeit erheblich.

Und ab in die Mikrowelle!

Den Reis in die Mikrowelle geben und die entsprechende Zeit einstellen Eine Richtlinie für die Dauer des Kochens bei verschiedenen Reis-Mengen in der Mikrowelle ist für beispielsweise 300 Gramm weißen Reis etwa 11 Minuten Kochzeit einplanen. Die Kochdauer verlängert sich jeweils etwas bei erhöhter Menge. Nach dem Ablaufen der Zeit den Reis herausnehmen und mit einer Gabel etwas auflockern.

Ganz ohne umrühren.

Besonders zu empfehlen ist in diesem Zusammenhang dieser kleine Frechdachs. Der Mikrowellen-Reiskocher kombiniert die Vorteile der Mikrowellen-Technologie mit der traditionellen Methode der Reiszubereitung. Das speziell für den Reiskocher entwickelte Dampf-Zirkulationssystem sorgt für gleichmäßig und schonend dampfgegarten Reis in der Mikrowelle. Zudem ist die Zubereitung denkbar einfach und super schnell. Und das Allerbeste: der Reis kann nicht anbrennen!