Gebackene Aubergine mit Zitronenhirse Foto von vom 14.06.2017

Ein Gericht, dass perfekt zu jeder Jahreszeit passt: Im Sommer lauwarm zu gegrilltem, im Winter heiß, aus dem Backofen genießen. Während die Aubergine im Backofen schmort, wird die Füllung vorbereitet. Wem das zu viel Aufwand ist, der begnügt sich mit der Füllung und gibt die Aubergine kleingeschnitten in die Pfanne mit dazu.


100g Hirse, Bio (200g)
Produktbild von Hirse (Bio)
Hirse (Bio)
(3)
Ab 1,59
Ansehen
3 EL Natives Olivenöl Extra aus Spanien, Bio (150ml)
Produktbild von Natives Olivenöl Extra
Natives Olivenöl Extra
Ab 4,79
Ansehen
1 TL Harissa (20g)
Produktbild von Harissa
Harissa
1,09
Ansehen
2 Auberginen
250ml Gemüsebrühe
1/2 Zucchini
3 Cherrytomaten
2 Aprikosen
1 TL Paprika, edelsüß
Pfeffer & Salz
Topping:
3 EL Pistazienkerne
Saft 1 Zitrone
3-4 Stängel Petersilie
4 Portionen
einfach

Schritt 1

Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Auberginen waschen, der Länge nach halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Messer heraus schneiden, feine würfeln und beiseite stellen. Die Auberginen innen und außen mit Olivenöl einpinseln und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech in den Ofen geben.

Schritt 2

Hirse waschen, in der Gemüsebrühe nach Packungsangabe gar köcheln lassen. In der Zwischenzeit Zucchini, Tomaten, Aprikosen waschen, klein würfeln, zusammen mit den Auberginenstückchen in einer Pfanne mit heißen Öl anraten.

Schritt 3

Mit Harissa, Paprika, Pfeffer und Salz kräftig würzen und gut umrühren. Auf kleiner Flamme bissfest garen. Die Hirse unterrühren und ggf. noch einmal nachwürzen.
Auberginen, wenn sie weich gegart sind, aus dem Backofen holen, auf eine Platte geben und füllen. Mit Pistazienkernen und Petersilie bestreuen, mit Zitronensaft beträufeln... Fertig!

Gebackene Aubergine mit Zitronenhirse

BillasWelt
Bloggerin & Kochbuchautorin