Asiatisch

Balinesischer Bratreis

Mit Jasminreis

4 Kommentare 20 Minuten Normal
Balinesischer Bratreis 06.05.2014
06.05.2014
06.05.2014
06.05.2014
Balinesischer Bratreis
Nicht-Vegetarier aufgepasst! Hütet euch vor diesem Gericht, denn nachdem ihr es gegessen habt, könnt ihr euch ein Leben ohne Fleisch vorstellen. Denn dieses Bratreis-Rezept ist einfach der Hammer! Es schmeckt nicht nur wunderbar, sondern geht dazu auch schnell und leicht. An alle Nicht-Vegetarier: Lasst euch auf diese Versuchung ein! An alle Vegetarier: Dieses Gericht sollte ab jetzt euer Argument sein!
Profilbild von Benny Thasius
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

200g Jasmin Reis Thai Hom Mali Duftreis aus Thailand, Roi Et
200g Jasmin Reis
30g Zwiebeln, in Scheiben
30g Möhren, in Streifen
30g Pak Choi, kleingeschnitten
1 Ei
3 Scheiben Gurken
20ml Sojasauce Sojasauce für das Würzen von Sushi
20ml Sojasauce
20ml Ketjap Manis Original indonesische süße Sojasauce »Kecap Manis«
20ml Ketjap Manis
1 Chillischote, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 TL Salz Traditionelles Salz aus Halle
1 TL Salz
1 Schuss Sesamöl
Alternativer Reis
200g Basmati Reis Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
200g Basmati Reis

Zubereitung

  1. Bereiten Sie zu.

  2. Dressing: Sojasauce und Kejap Manis zusammenmischen mit der in feine Stücke geschnittenen Chillischote und dem Knoblauch.

  3. Fertigen Reis mit Sesamöl in Pfanne erhitzen und die kleingeschnittenen Möhrchen, Pak Choi und Zwiebel scharf anbraten.

    Nach etwa einer Minute gibt man den Jasmin-Reis zu und nach einer weiteren das Dressing.

    Während man das Ganze weiterbraten lässt, kann man das Spiegelei zubereiten.

  4. Nach etwa drei Minuten ist der Bratreis perfekt und kann zusammen mit dem Spiegelei und den Gurkenscheiben serviert werden.

    Als Top On kann man noch etwas kleingeschnittenen Pak Choi dazugeben.

Weitere Rezepte von Benny Thasius

Kommentare

M

Lecker!

TP

Hätte nicht gedacht wie schnell man dieses Gericht kochen kann. Hat hammer geschmeckt, danke!

Profilbild von Laura

Super, wie schnell und einfach sich dieser Bratreis zubereiten lässt! Und dazu schmeckt er auch noch köstlich. 5 Sterne :)

A

Ein schnelles und einfaches Rezept. Und obendrein super lecker. Ohne dem Ei sogar vegan. Fantastisch. =)

A

Schnell und lecker :)
Vielleicht ein bisschen zu stark, werde beim nächsten mal weniger Dressing machen.

R

Ich hab es am Wochenende im Jackie Su gegessen und muss sagen super lecker, das koche ich definitiv nach ????

A

Einfach genial! Hätte auch gleich noch eine zweite Portion verdrücken können! Tolles Rezept - und überhaupt nicht zeitaufwendig.