Sommerliche Taboulé

40 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit
Profilbild von Rebecca
Rezeptautor: Rebecca
Das hier ist ein einfaches Basisrezept für den orientalischen Salat-Klassiker, das man beliebig variieren kann.
Das hier ist ein einfaches Basisrezept für den orientalischen Salat-Klassiker, ...

Deine Zutatenliste

Portionen
4
200g
Bio Couscous
Vollkorn Bio-Couscous aus Hartweizengriess aus Frankreich oder Italien
1
Zwiebel, fein gehackt
5 EL
Zitronensaft
3 EL
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
2 Zehen
Knoblauch, fein gehackt
4
Tomaten, in Würfel geschnitten
0.5
Salatgurke, in kleine Stücke geschnitten
1 Bund
Petersilie (glatt), fein gehackt
1 Bund
Minze
Salz

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Bio Couscous

Kochtopf
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Couscous in einen Kochtopf geben.
  2. Gesalzenes Wasser zum Kochen bringen.
  3. Das Wasser über den Couscous geben und das Ganze 5-10 Minuten ausquellen lassen. Der Couscous nimmt so die Flüssigkeit auf und wird gar.
  4. Sobald der Couscous das Wasser aufgesaugt hat, einen Schuss Olivenöl oder ein Stück Butter hinzufügen und mit einer Gabel auflockern.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Couscous waschen.
  2. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und Couscous draufgeben.
  3. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken, durch die Dampf entweichen kann.
  4. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  5. Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser zugeben, so dass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
  6. Couscous entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
2. Schritt

Die Zwiebel, den Knoblauch und die Kräuter fein hacken und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Salatschüssel mischen.
Als Nächstes die Tomaten entkernen und klein schneiden sowie die Gurke schälen und würfeln.

3. Schritt

Zuletzt in die Schüssel geben und den Couscous möglichst gleichmäßig unterheben.
Den Salat mindestens 1-2 Stunden ziehen lassen, damit sich die Aromen gut vermischen, dann nach Belieben mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Bewertungen & Kommentare

KW
Katrin Weißenborn

Ich bröckele meist noch etwas Schafskäse darüber, ist auch recht lecker. Sonsten liebe ich diesen Salat, aber er ist zumindest hier in Lindau schon so gängig, dass es bei einem Buffet immer mindestens zwei Varianten gibt.

Sommerliche Taboulé
Sommerliche Taboulé
Sommerliche Taboulé

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung

Mehr Rezepte mit Bio Couscous

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl