Vegane Burrito Bowl

40 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit

Deine Zutatenliste

Portionen
2
für die Bohnen
1
Zwiebel
200g
Schwarze Bio Bohnen
3EL
Tomatenmark
1
Prise Zucker
Paprikapulver edelsüß
200ml
Tomaten Passata
Erntefrisch passierte, sonnengereifte Tomaten
für die Salsa
Salz
1
Knoblauchzehe
4
große Cherry Tomaten
0.5
Bund Koriander
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
für das Paprikagemüse
1
Zwiebel
1
rote Paprika
1
Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
außerdem
Tortillachips
Mexican Tears Green Pepper Sauce
Chili
1
Avocado
1
Romanasalat
Limette
Reis
200g
Basmati Reis Pusa
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Basmati Reis Pusa ,

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  2. Reis in den Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
  2. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
  3. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
  4. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  5. Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
  6. Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
Kochtopf

Zubereitung im Kochtopf

  1. Schwarze Bohnen kalt abspülen, um eventuelle restliche Verschmutzungen zu entfernen.
  2. Mit ausreichend viel Wasser ca. 12 Stunden einweichen, da sich dadurch die Kochzeit verkürzt und Bohnen schneller gar werden.
  3. Das Wasser, in dem die Schwarze Bohnen eingeweicht wurden, entsorgen.
  4. Schwarze Bohnen in einen Kochtopf geben.
  5. Wasser dazugeben.
  6. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Schwarze Bohnen aufkochen lassen.
  7. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Schwarze Bohnen ca. 60 - 90 Minuten bei geschlossenem Deckel mit reichlich Wasser köcheln lassen.
  8. Zwischendurch die Konsistenz prüfen.
  9. Erst nach dem Kochen salzen.
2. Schritt

Für die Bohnen: Zwiebel und Knoblauch hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, glasig schwitzen, Tomatenmark zugeben, Bohnen zugeben, passierte Tomaten zugeben. Leicht köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver abschmecken.

3. Schritt

Paprikagemüse: Paprika würfeln, Zwiebel und Knobi fein hacken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und alles glasig dünsten. Mit Salz udn Pfeffer würzen.

4. Schritt

Für die Salsa: Mit dem Stabmixer Olivenöl, Tomaten, Koriander, Knoblauch pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Bowl anrichten: In die Mitte die Salsa stellen, dann Tortillachips, Bohnen, Paprikagemüse, halbe Avocado, Reis und Salatblätter drum herum verteilen.

5. Schritt

Die Burrito Bowl mit Chili abschmecken und zusammen mit Limettenvierteln und Mexican Tears Sauce servieren.

Bewertungen & Kommentare

M
Menya shop_views/footer.country_chooser.de

War wirklich super lecker und bunt! So liebe ich mein Essen - vielseitig und gesund

M
Maxi shop_views/footer.country_chooser.de

Das sieht interessant aus, aber wie isst man das?!?

Anonym

Hi Maxi, ich lege mir immer mit einer Gabel Gemüse, Reis und Bohnen auf ein Salatblatt und dann mit den Händen. Aber man kann sicher auch alles klein schneiden und dann direkt auf die Gabel. Die Avocado Löffel ich aus und lege die Flocken über den rest, sodass ich dann auch immer etwas davon erwische. Die Chips dippe ich in die Saucen :) Probier es mal aus, es schmeckt dir bestimmt :)

Vegane Burrito Bowl
Vegane Burrito Bowl
Vegane Burrito Bowl
Vegane Burrito Bowl
Vegane Burrito Bowl
Vegane Burrito Bowl

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Tomaten Passata