Hirse-Porridge

Mit Blaubeeren und Banane

2 Kommentare 60 Minuten Einfach
Hirse-Porridge 08.11.2018
Hirse-Porridge 08.11.2018
Hirse-Porridge Hirse-Porridge
Der Congee bzw. Porridge-Modus des neuen digitalen Reiskochers war neben den ganzen anderen tollen Funktionen vermutlich der, auf den ich ganz besonders gespannt war. Denn wer mich kennt weiß, dass ich ein riesen Porridge-Fan bin. Um auch gleich ein wenig Abwechslung in meinen klassischen Haferbrei zu bringen, habe ich es hier mal mit Hirse versucht und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Zubereitung ist dank des Reiskochers super simpel und erfordert kein durchgehendes "Danebenstehen" während des Kochvorgangs.
Profilbild von avegansjourney
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 1 Portion

50g Hirse (Bio) Bio-Goldhirse aus den USA
50g Hirse
150ml pflanzliche Milch
50ml Wasser
Toppings
1 handvoll Blaubeeren
1/2-1 Banane
Reissirup (Bio) Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
Reissirup (Bio) - 350g
1/4TL Zimt
pflanzliche Milch oder Joghurt

Zubereitung

  1. Die gewaschene Hirse zusammen mit der pflanzlichen Milch und dem Wasser in den Reiskocher geben und für ca. 60 Minuten im Congee-Modus kochen lassen. Gelegentlich umrühren.

  2. Den fertigen Porridge nach Belieben mit Reissirup süßen und mit den Blaubeeren und der Banane sowie etwas Zimt servieren.

    Für noch mehr Cremigkeit etwas Soja Joghurt oder pflanzliche Milch hinzugeben.

    Guten Appetit!

    Hirse-Porridge

Weitere Rezepte von avegansjourney

Kommentare

M

Die Flüssigkeitsmenge ist zu gering, die war bei mir in einem Bruchteil der angegebenen Zeit schon absorbiert. Außerdem fehlt ein Hinweis darauf, die Hirse gründlich abzuwaschen, weil sie sonst bitter schmeckt. Ich wusste das nicht und musste das Ergebnis dann ungegessen entsorgen.

Profilbild von Meike

Hallo Meretseger, danke für deinen Kommentar und da Feedback zum Rezept. Reis und Getreide sind Naturprodukte und sollten generell IMMER vor dem Kochen gewaschen werden. Wir nehmen es aber gerne ins Rezept mit auf. Bezüglich des Wassers: Wie viel ml hast du denn verwendet? Liebe Grüße und Guten Reishunger!