Deutsch

Basmati Reis mit Ajvar, Erdnussbutter und Zucchini

Ein absolutes MUSS für Erdnussbutter Liebhaber

3 Kommentare 25 Minuten Einfach
Basmati Reis mit Ajvar, Erdnussbutter und Zucchini 02.01.2018
Basmati Reis mit Ajvar, Erdnussbutter und Zucchini
Dieses Gericht entstand relativ spontan und es hat mich selbst überrascht, wie gut es Geschmeckt hat, dass ich es hier einfach mit euch teilen muss!
Profilbild von Eric
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 1 Portion

150g Basmati Reis Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
150g Basmati Reis, Pusa 1121 (200g)
100g Sojastreifen oder Tofu
2 Eßl. Ajvar
150g Zucchini
1 Eßl. Erdnussbutter
1Tl. Kokosöl
1 Frühlingszwiebel
Salz Traditionelles Salz aus Halle
Salz (300g)
Pfeffer
Chiliflocken Grob gemahlene Chili-Flocken extra hot
Chiliflocken, Extra Hot, grob gemahlen, 100g

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Basmati Reis zu.

  2. Das Kokosöl und die Frühlingszwiebel in die Pfanne geben geben.

    Anschließend die Zucchini und die Soja-Streifen dazugeben und gemeinsam anbraten.

    Kurz vor dem Servieren das Ajvar hinzugeben.

  3. Den Reis mit den Sojastreifen und der Zucchini anrichten, anschließend die Erdnussbutter darüber verteilen.

    Guten Reishunger!

Weitere Rezepte von Eric

Kommentare

K

Total lecker und schnell..Dankeschön fürs Teilen :-)

L

Tolles und einfaches Rezept! Mir war es ein bisschen zu wenig Soße (die Schwaben halt :D), deshalb hab ich viel Erdnussbutter mit Hafermilch angerührt. Ansonsten super schnell und yummy!