Milchreis im Reiskocher – wir raten dir davon ab

Es wäre doch herrlich, wenn man Milchreis auch einfach im Reiskocher garen könnte! Schnell, einfach und perfekt. Allerdings ist Milchreis aus dem Reiskocher keine gute Idee, denn das kann zu einer ganz schönen Sauerei führen. Deshalb empfehlen wir ausdrücklich, Milchreis nicht im Reiskocher zuzubereiten, sondern zum altbewährten Topf zu greifen.

Darum sollte Milchreis nicht im Reiskocher zubereitet werden

Damit dein Milchreis nicht nur essbar, sondern auch schmackhaft wird, empfehlen wir aus verschiedenen Gründen keine Zubereitung im Reiskocher:

  1. Normale Kuhmilch kocht schnell über und schießt aus dem Deckel – davor möchten wir dich und deinen Reiskocher natürlich bewahren!
  2. Damit Milchreis nicht anbrennt, muss stetig gerührt werden. Das ist für den Reiskocher ungünstig, da dieser darauf ausgelegt ist, den Reis geschlossen zu garen.
  3. Milchreis sollte auf geringer Hitze köcheln. Leider kannst du die Temperatur des Reiskochers nicht bei allen Geräten manuell einstellen.
Achtung: Falls du trotzdem die Zubereitung im Reiskocher ausprobierst, übernehmen wir keine Haftung für Schäden am Reiskocher, die durch ein Überkochen entstehen können.

Süße Alternativen für den Reiskocher

Sei nicht traurig, wir haben süße und leckere Alternativen für dich. Zum Beispiel unseren Mango Sticky Reis. Dabei handelt es sich um ein leckeres Dessert aus Thailand, wobei der Sticky Reis dem herkömmlichen Milchreis stark ähnelt. Ebenfalls lecker und empfehlenswert sind zum Beispiel Reisflocken Porridge, Klebreis-Bällchen oder ein warmer Apfelkuchen aus dem Reiskocher.