Gewinne das Curry Kochbuch Set
Gewinne das
Curry Kochbuch Set

Melde dich bis zum 13.09.2020 zum Newsletter an und mit etwas Glück gehört das Curry Kochbuch Set schon bald dir!

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Cashewkerne rösten - schnell & einfach

Geröstete Cashewkerne können jedes Gericht als Topping verfeinern oder als kleiner Snack zwischendurch vernascht werden. Das Rösten und Würzen funktioniert dabei super einfach und schnell, mit nur wenigen Zutaten.

Das benötigst du zum rösten

  1. Cashewkerne
  2. Pfannenwender
  3. Beschichtete Pfanne oder Backblech mit Backpapier

Je nach Belieben und Menge:

  • Gewürze und Öle
  • Verschließbarer Behälter

Wenn du nicht alle Kerne sofort essen möchtest, dann kannst du sie bis zu zwei Wochen in einem verschließbaren Behälter, z.B. in einem Glas mit Schraubdeckel, aufbewahren.

Pfanne oder Ofen? Beide Varianten funktionieren wunderbar. Wenn du allerdings etwas mehr auf einmal rösten möchtest, empfehlen wir dir die Ofen-Variante zu nutzen.

Cashewkerne in der Pfanne rösten

Um Cashewkerne in der Pfanne zu rösten, brauchst du kein Öl! Diese Variante eignet sich vor allem für kleine Mengen. Wenn du eine große Pfanne hast, dann kannst du natürlich auch etwas mehr Kerne darin rösten.

Schritt-für-Schritt

  1. Erhitze die gut beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze.
  2. Gib die Cashewkerne hinein und röste sie für einige Minuten. Wende sie dabei regelmäßig.
  3. Sobald sie braun werden, wende sie noch häufiger, damit sie nicht anbrennen.
  4. Wenn die gewünschte Bräune erreicht ist, sind die Cashewkerne fertig.
  5. Lasse sie nun etwas abkühlen, bevor du sie verzehrst. Wenn du möchtest, kannst du sie nun auch noch würzen.

Cashewkerne im Ofen rösten

Auch für diese Methode benötigst du kein Öl, außer du möchtest die Kerne vor dem Rösten würzen. Diese Methode eignet sich ideal dafür, wenn du etwas mehr Cashewkerne rösten möchtest.

Schritt-für-Schritt

  1. Heize zuerst den Backofen auf 180 Grad vor.
  2. Lege das Backblech mit Backpapier aus und verteile die Cashewkerne darauf. Die Kerne sollten dabei nicht aufeinander liegen.
  3. Lasse die Kerne nun für ca. 15-20 Minuten im Ofen rösten. Wende sie währenddessen regelmäßig, damit sie dir nicht anbrennen.
  4. Wenn die Kerne die gewünschte goldbraune Farbe haben, sind sie fertig.
  5. Lasse die Cashews noch etwas abkühlen, bevor du sie verzehrst. Wenn du möchtest, kannst du sie nun auch noch mit Gewürzen verfeinern.

Der letzte Schliff: Cashewkerne würzen

Wenn die Cashewkerne fertig sind, dann kannst du sie noch nach Belieben würzen.

Am besten funktioniert das Würzen, wenn die Kerne in ein Glas mit Deckel umfüllst. Gebe dafür dann etwas Öl, wie z.B. Walnussöl, auf die Kerne und anschließend dein gewähltes Gewürzpulver. In einem Glas kannst du nun durch sanftes Schütteln alle Cashews würzen.

Folgende Gewürze eignen sich wunderbar

  • Salz
  • Chili
  • Curry
  • Paprika

Du kannst die Kerne aber auch vor dem Rösten im Ofen würzen, indem du sie mit Öl und Gewürzen marinierst. Dafür eignen sich dieselben Zutaten oder du probierst eine leckere Marinade aus Honig, Butter und Zimt.

Passende Produkte

Kommentare