Gewinne einen Digitalen Reiskocher
Gewinne einen
Digitalen Reiskocher

Melde dich bis zum 13.12.2020 zum Newsletter an und mit etwas Glück gehört der Digitale Reiskocher in der Farbe deiner Wahl schon bald dir!

Bitte nicht ausfüllen

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kichererbsen rösten

Um Kichererbsen zu rösten, gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten: Entweder in der Pfanne oder im Ofen. Wichtig bei beiden Methoden ist jedoch, dass du bereits vorgekochte und keine rohen Kichererbsen verwendest, da ungekochte Kichererbsen Giftstoffe enthalten können.

Kichererbsen in der Pfanne rösten

Für die erste Variante kannst du entweder Kichererbsen aus der Dose nehmen oder ungegarte Kichererbsen vorher einweichen. Diese sollten in jedem Fall vorher gut abgetropft und trocken gerieben werden. Nur so, werden sie später schön knusprig.

So gehst du Schritt-für-Schritt vor:

  1. Öl in der Pfanne erhitzen
  2. Kichererbsen hinzugeben und mit einem Holzlöffel verrühren
  3. Nach einigen Minuten stellst du den Herd auf mittlere Hitze und lässt die Kichererbsen 15-20 darin langsam anbraten. Das Rühren nicht vergessen.
  4. Wenn sie schön goldig aussehen, sind die fertig und du kannst sie nach Belieben würzen. Zum Würzen eignet sich z.B. Salz, Paprikapulver, Kümmel, Pfeffer, Kurkuma oder Chili.

Kichererbsen im Ofen rösten

Für die zweite Variante bereitest du die Kichererbsen genauso vor. Lasse ungegarte Kichererbsen einweichen oder greif zur Dose. Die Kichererbsen sollten gut abtropfen und mit einem Tuch getrocknet werden.

Schritt-für-Schritt zu knusprigen Kichererbsen:

  1. Heize den Ofen auf 190 Grad vor
  2. Vermenge die Kichererbsen mit Öl und nach Belieben mit Gewürzen, z.B. Kurkuma, Pfeffer oder Chiliflocken. Du kannst auch weitere Zutaten direkt mitrösten.
  3. Verteile die Kichererbsen auf dem Backblech und lasse sie für ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene rösten
  4. Wende die Kichererbsen zwischendurch, bis sie von allen Seiten gleichmäßig goldbraun sind. Nun sind sie fertig.

Rezepte mit gerösteten Kichererbsen

Geröstete Kichererbsen lassen sich vielseitig einsetzen und eignen sich wunderbar als Topping für eine Vielzahl von Rezepten:

Kichererbsenmehl rösten

Für geröstetes Kichererbsenmehl empfehlen wir dir das Rösten in der Pfanne. Dafür rührst du die gemahlenen Kichererbsen mit einen Holzlöffel, während es ohne Fett in der Pfanne röstet, bis das Mehl goldbraun ist.

Durch das langsame Rösten des Kichererbsenmehls entsteht zudem ein duftender nussartiger Geruch. Dieser Duft verrät dir, dass das Mehl fertig geröstet und bereit zum weiterverarbeiten ist.

Passende Produkte

Kommentare