Reis im Backofen garen

Lesezeit: 3 Min

Reis aus dem Ofen? Geht auch! Diese Methode der Reiszubereitung bietet sogar einen entscheidenden Vorteil. Da der Reis praktisch von allein gar wird, musst du nicht am Herd stehen, während er köchelt.

Reis Ofen Auflauf

Wie wird Reis im Backofen zubereitet?

  1. Heize den Ofen auf 200 Grad vor.
  2. Gib den rohen Reis mit der doppelten Menge kochendem Wasser und etwas Salz in eine Auflaufform.
  3. Gib einen Deckel (oder alternativ Alufolie) drauf und lass den Reis für circa 20 Minuten im Ofen köcheln – fertig!

Was kann ich noch mit Reis im Ofen machen?

Reis aufwärmen

Wenn du gekochten Reis vom Vortag übrig hast, kannst du diesen auch im Backofen wieder aufwärmen. Dazu einfach den Reis in eine gefettete Auflaufform füllen und zugedeckt bei etwa 150 Grad erwärmen.

Den Reis kombinieren

Du kannst dir im Ofen auf einfache Weise auch dein komplettes Reisgericht zubereiten. Zu Reis kannst du ideal Hähnchen und Gemüse mit in den Ofen geben. Einfach alles zusammen mit Brühe in eine Auflaufform geben und dann heißt es – Guten Reishunger!

Gekochten Reis knusprig backen

Besonders für süße Reisgerichte ist das Überbacken im Ofen eine großartige Methode. Denn in Verbindung mit Obst und Gewürzen wie Vanille oder Zimt entstehen so köstliche, knusprige Reisaufläufe.

Wie mache ich einen Reisauflauf?

Prinzipiell lässt sich aus allen Reissorten ein Auflauf machen. Besonders gut eignen sich jedoch Milchreis und Mochi Reis, weil sie einen süßlichen Eigengeschmack haben. Besonders geschmackvoll wird der Auflauf, wenn du den Reis in Milch oder Kokosnussmilch kochst. Generell gilt also:

1. Koche den Reis und lasse ihn etwas abkühlen.

2. Mische Gewürze zum Reis und schichte ihn mit den Zutaten deiner Wahl in einer Auflaufform.

3. Backe deinen Reisauflauf, bis sich eine leichte Kruste bildet.

Milchreisauflauf mit Äpfeln & Zimt

Passende Produkte

Kommentare