Indisch

Rote Linsen Curry mit Quinoa

Eine Proteinbombe aus dem Fitness Beutel

0 Kommentare 30 Minuten Einfach
Rote Linsen Curry mit Quinoa 23.05.2018
23.05.2018
23.05.2018
Rote Linsen Curry mit Quinoa
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 4 Portionen

150g Rote Linsen (Bio) Ganze, geschälte rote Bio-Linsen aus der Türkei
150g Rote Linsen (Bio) - 200 Gramm
200g Weiße Quinoa (Bio) Weiße Bio-Quinoa aus Peru
200g Weiße Quinoa (Bio) - 200 Gramm
250g gefrorener Spinat
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1 Paprika
1/2 Aubergine
1 Dose Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
1 Dose Kokosnussmilch - 250ml
500ml Wasser
1 EL Gemüsebrühe
2-3 EL Currypulver
1 TL Knoblauchpulver

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Wasche die Quinoa in einem feinen Sieb gründlich durch und koche sie danach mit der doppelten Menge Wasser ca. 15 Minuten.

    Füge ein wenig Salz hinzu.

  2. Während die Quinoa kocht, schneide die Zwiebel und den Knoblauch. Wenn Du auch ohne Öl kochst, brate die Zwiebel mit ein wenig Wasser an.

  3. Wenn sie glasig werden füge die Linsen, den gefrorenen Spinat, 500ml Wasser mit Gemüsebrühe und den Knoblauch hinzu.

    Schließe die Pfanne mit dem Deckel und lass alles 10 Minuten köcheln. Während es köchelt, schneide die Aubergine und die Paprika.

  4. Wenn das Gemüse geschnitten ist und die Linsen schon ein paar Minuten geköchelt haben, gib das Gemüse der Pfanne bei.

  5. Füge dann die Kokosnussmilch hinzu und würze das Ganze nach belieben. Ich habe gerne eine extra Portion Knoblauch drin, deshalb füge ich noch Knoblauchpulver hinzu. Eine gute Menge Curry darf natürlich auch nicht fehlen.

  6. Wenn alles zusammen aufgekocht ist und die Linsen durch sind, kannst Du den Geschmackstest machen und nach belieben nachwürzen.

Weitere Rezepte von talesofhorizon

Kommentare