Gewinne einen Digitalen Reiskocher
Gewinne einen
Digitalen Reiskocher

Melde dich bis zum 31.01.2022 zum Newsletter an und mit etwas Glück gehört 1 von 3 Digitalen Reiskochern deiner Wahl schon bald dir!

Bitte nicht ausfüllen

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nasi Goreng selber machen – los geht’s!

Was ist Nasi Goreng?

Nasi Goreng ist ein Reisgericht, welches seinen Ursprung in Ländern wie Malaysia, Singapur und Indonesien findet. Vor allem in Indonesien ist es sehr beliebt und gilt dort quasi als Nationalgericht. Gekochter Reis gebraten, Reis vom Vortag, Bratreis – 3 Bezeichnungen, die an Nasi Goreng erinnern. Warum? Der Name setzt sich aus nasi, indonesisch für gekochter Reis, und goreng, indonesisch für gebraten, zusammen. 

Zubereitungszeit und Portionen

Ein allgemeingültiges Rezept gibt es für indonesisches Nasi Goreng nicht. Dieses Gericht ist genauso vielfältig wie simpel. Die Zubereitungszeit hängt jedoch davon ab, ob gekochter Reis vom Vortag oder der Reis zunächst noch gekocht werden muss. Generell kannst du mit einer Zubereitungszeit von ca. 30 Minuten rechnen. Möchtest du dir allerdings die Zubereitung erleichtern, empfehlen wir dir die Nasi Goreng Box. Damit hast du ein einfaches Nasi Goreng Rezept, welches in nur 15 Min. für 4 Personen fertig ist.

Das brauchst du für selbstgemachtes Nasi Goreng

Die Hauptzutat ist natürlich der Reis. Welcher Reis passt zu denn aber zu Nasi Goreng? Wir empfehlen dir unseren Bio Basmati Reis. Das fein erdige Aroma des weißen Langkorns eignet sich perfekt für Bratreis. Da es keine einheitliche Rezeptur gibt, kannst du alle Zutaten, die du gerade bei dir zuhause stehen hast, verwenden. Gemüse, Ei, Chili, Cashewkerne und viel mehr – reinkommt, was schmeckt, dir sind keine Grenzen gesetzt! Keine Zeit und Lust dir den Kopf darüber zu zerbrechen, welche Zutaten du verwendest? Kein Problem! Schnapp’ dir unsere Nasi Goreng Box. Darin findest du folgende Zutaten: Basmati Reis, Nasi Goreng Paste, Cashewkerne und Chiliflocken. Zusätzlich benötigst du noch: Gemüse deiner Wahl, Schalotten, Sambal Oelek, Ketjap Manis, Sojasauce und Öl. Daneben brauchst du einen Wok oder alternativ eine große Pfanne für das Anbraten. Falls du noch Reis kochen musst, benötigst du natürlich noch einen Kochtopf oder im besten Fall den Digitalen Reiskocher. 

Mit den vorgestellten Zutaten gelingt dir garantiert folgendes Rezept, um Nasi Goreng selber zu machen.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Indonesischen Nasi Goreng selber machen Du hast mal wieder Reis vom Vortag über und mit deinem restlichen Gemüse weißt du gerade auch nicht genau wohin? Dann kommt hier die Lösung! Mit indonesischem Bratreis, auch Nasi Goreng genannt, hast du dir ein leckeres Abendessen gesichert. Das Nasi Goreng Rezept ist noch dazu super einfach nachzukochen und kann immer wieder abgewandelt werden. 😍
  1. Wenn du keinen Reis vom Vortag übrig hast, startest du mit der Zubereitung des Reises. Dafür wird zuerst der Reis richtig gewaschen. So entfernst du mögliche Verunreinigungen und die Stärke, damit der Reis nicht klebt. Anschließend bereitest du den Reis nach Packungsanleitung zu, idealerweise in einem Digitalen Reiskocher
  2. Wasche und schneide nun das Gemüse, welches in deinem Nasi Goreng nicht fehlen darf. Dafür kannst du Karotten, Frühlingszwiebeln, Paprika und weitere frische Zutaten wie Tomaten oder Gurken verwenden. Wenn du es ein wenig schärfer magst, füge etwas Chili hinzu.
  3. Erhitze das Öl im Wok und röste darin die Nasi Goreng Paste, Chilis und Schalotten stark an. Danach fügst du das Gemüse hinzu und brätst den Inhalt weitere 2 – 3 Minuten an. Schmecke alles mit Sambal Oelek, Ketjap Manis und Sojasauce ab und füge den Reis hinzu, der mit angebraten wird.
  4. Serviere die Zutaten und genieße nach Belieben das Nasi Goreng mit Spiegeleiern. 

Tipps zum Selbermachen

Um Zeit zu sparen, empfehlen wir dir Reis vom Vortag verwenden. Außerdem kannst du dich während der Zubereitung ganz allein auf deine Wünsche fokussieren und nur die Zutaten einsetzen, die du auch wirklich magst. Fleisch, Garnele, Pak Choi, China Kohl, Ei – hier kannst du nichts falsch machen. Da Nasi Goreng traditionell zur Resteverwertung diente, kannst auch du super die Zutaten verwenden, die du bei dir schon zuhause stehen hast oder die sogar kurz vor dem Mindesthaltbarkeitsdatum sind. 

Varianten vegetarisch und vegan

Das gute am selbstgemachten Nasi Goreng ist, dass es sich nach Lust und Laune abwandeln lässt. Für die vegane Alternative verzichtest du auf die Spiegeleier und genießt das Gericht mit Gemüsesorten deiner Wahl oder fügst zusätzlich Tofu hinzu. Wenn du dich nicht vegan ernährst, kannst du Spiegeleier, Fleisch oder Meeresfrüchte mit dem Reis genießen. Egal für welche Variante du dich entscheidest, du wirst in jedem Fall eine Geschmacksexplosion erleben.  

Unterschiede zwischen Nasi Goreng und Bami Goreng

Um den Unterschied zwischen diesen beiden Gerichten erfahren zu können, reicht es die Wörter einfach in das Deutsche zu übersetzen. Während Nasi den gekochten Reis beschreibt, ist Bami eine indonesische Nudel. Goreng heißt hingegen nur “gebraten”. Der Unterschied ist also, dass es sich hier um zwei unterschiedliche Gerichte handelt, nämlich gebratene Nudeln und gebratener Reis. 

Welcher Reis passt zu Nasi Goreng?

Wir empfehlen dir mit Basmati Reis dein Nasi Goreng zuzubereiten, weshalb du diese Reissorte auch in unserer Nasi Goreng Box findest. Warum? Das fein erdige Aroma des weißen Langkorn eignet sich perfekt für Bratreis. Auch die ungeschälte Vollkorn Variante, die für den extra nussig-knackigen Genuss sorgt, schmeckt köstlich dazu.

Welches Getränk passt zu Nasi Goreng?

Genieße dein Nasi Goreng mit einem Glas süßlichen Wein, grünem Tee oder wofür auch immer dein Herz schlägt! Wie bei den Zutaten lassen sich auch die Getränke dazu variieren. Hauptsache es schmeckt! 

Ist Nasi Goreng scharf? 

Such es dir aus! Wenn du es ein wenig schärfer magst, kannst du Chiliflocken hinzufügen. Für den extra scharfen Genuss empfehlen wir dir unsere Sambal Oelek Paste. Der indonesische Würzklassiker sorgt für den feurigen Geschmack in deinem Nasi Goreng und ist perfekt zum Verfeinern deines Reisgerichtes geeignet. Aber auch ohne Schärfe ist dieses Gericht unglaublich lecker. 

Passende Produkte

Kommentare