Du fragst dich ob und wie du Nudeln in der Mikrowelle kochen kannst? Wir zeigen dir, was die Vorteile und Nachteile vom Pasta kochen in der Mikrowelle sind, was du dafür brauchst und was du für die Pasta aus der Mikrowelle beachten solltest. 

Warum Nudeln in der Mikrowelle zubereiten?

Vorteile beim Nudeln Kochen in der Mikrowelle 

Ein ganz klarer Vorteil beim Pastakochen in der Mikrowelle ist, dass du für die Zubereitung keinen Herd und keine Töpfe benötigst. Bei Umbauarbeiten in der Wohnung oder für die Mittagspause im Büro also eine sehr simple Alternative, um auch dann auf Pasta nicht verzichten zu müssen. Außerdem ist die Zubereitung in der Mikrowelle eine wirklich einfache Methode für Kochmuffel und Couch-Potatoes.  

Nachteile beim Nudeln Kochen in der Mikrowelle 

Für absolute Pasta-Fans ist die Zubereitung von Nudeln in der Mikrowelle eher weniger geeignet. Die gekochten Nudeln kommen geschmacklich nicht an den italienischen Klassiker heran. Das liegt vor allem an der Menge des Wassers – diese ist beim Kochen im Topf deutlich größer. Für viele ist Kochen außerdem ein Erlebnis und ein gesellschaftliches Event, das davon lebt, gemeinsam zu kochen und Zeit in der Küche zu verbringen.

Eine Mikrowelle steht auf einer Küchenzeile.

So kochst du Nudeln in der Mikrowelle

Zutaten: 

  • 100 g getrocknete Pasta 
  • Wasser 
  • Salz

Utensilien:

  • Mikrowelle 
  • Mikrowellengeeignete Schale 
  • Gabel

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Nudeln in eine mikrowellengeeignete Schale füllen 
  2. Wasser hinzugeben, bis die Pasta mindestens 1 cm bedeckt sind 
  3. Die Nudeln bei 800 Watt garen 
  4. Nach der Hälfte der Garzeit die Pasta mit einer Gabel umrühren 
  5. Die Pasta kurz vor Ende der Garzeit probieren 
  6. Sind die Nudeln al dente, diese abgießen und mit Lieblingssauce servieren

Zubereitung im Pastakocher

Alternativ kannst du die Nudeln auch in einem Pastakocher zubereiten. Dieser Kocher ist extra für die Zubereitung von Pasta in der Mikrowelle entwickelt worden. Er besteht aus einer Box, in der vor allem Spaghetti ganz einfach mit einem Portionshelfer abgemessen und das Wasser auf Grundlage vorgegebener Linien hineingegeben werden kann. Der dazugehörige Deckel des Pastakochers kann außerdem als Sieb genutzt werden, um das Nudelwasser abzugießen. Das Kochen der Nudeln unterscheidet sich jedoch nicht von der Zubereitung ohne Pastakocher in der Mikrowelle – es hat lediglich einige praktische Gadgets, die eine normale Schüssel nicht hat.


Hinweis: Die Länge der Zubereitung in der Mikrowelle variiert je nach Pastasorte. Als Faustregel gilt aber sowohl für den Pastakocher als auch für die Zubereitung n der Schale die Kochzeit auf der Verpackung plus weitere 3-4 Minuten.
Gekochte Spaghetti auf einer Zange.

Rezeptinspirationen für Nudeln aus der Mikrowelle

Spaghetti alla Chitarra mit Pesto Verde 

Pasta Pesto – ein absoluter Klassiker wenn es mal schnell gehen soll. Und dabei auch noch super variantenreich. Dafür einfach die Spaghetti alla Chitarra in der Mikrowelle kochen. Das besondere an diesen Spaghetti: sie sind nicht rund, sondern viereckig und haben eine raue Oberfläche. Damit verbinden sie sich optimal mit dem Pesto. Nach dem Kochen der Nudeln in der Mikrowelle das Pesto Verde untermischen und mit Parmesan oder einer veganen Parmesan Alternative garnieren. Du möchtest deine Nudeln noch etwas aufpeppen? Zum grünen Pesto passt angebratenes oder gegrilltes Sommergemüse perfekt. Zucchini und Paprika einfach in der Pfanne scharf anbraten oder kurz bei hoher Hitze auf den Grill legen und zu der Pasta geben. Wie wäre es mit einem fruchtigen Pesto Rosso aus getrockneten Tomaten oder einem fein-scharfen Pesto Calabrese aus gegrillter Paprika? Pasta mit Pesto ist ein super schnelles Gericht und auch aus der Mikrowelle himmlisch lecker!

Spaghetti alla Chitarra mit Pesto Verde und Sommergemüse.

Penne n Cheese aus der Mikrowelle 

Leckeres Soulfood aus der Mikrowelle gibt’s nicht? Wir beweisen dir das Gegenteil. Wie wäre es mit käsig-cremigen Penne Rigate n Cheese aus der Mikrowelle? Die Zubereitung des amerikanische Nudelklassiker ist in der Mikrowelle wirklich kinderleicht. Dafür die Pasta in eine Schale geben und mit Wasser und einer Prise Salz garen, bis die Nudeln al dente sind. Anschließend überschüssiges Wasser abgießen und Milch und Cheddar sowie Butter und Frischkäse unterheben. Für weitere 1-2 Minuten in die Mikrowelle geben und anschließend nach Belieben würzen.

Tomaten Feta Sauce mit Fusilli

Für eine super schnelle und leckere Tomaten Feta Sauce die Fusilli in eine mikrowellengeeignete Form geben und knapp mit Wasser bedecken. Anschließend etwas passierte Tomaten und Salz hinzufügen. Eine große Tomate vierteln und mit dem Feta zu den Nudeln hinzufügen. Danach die Fusilli im Tomaten-Feta-Mix ganz normal in der Mikrowelle kochen. Du kannst die Tomaten Feta Pasta in der Hälfte der Garzeit umrühren, um sicherzugehen, dass sie nicht am Boden der Schale festklebt. Anschließend kannst du die Tomaten Feta Pasta genießen!

Das könnte dich auch interessieren

Passende Produkte

Kommentare