Wie viele Nudeln pro Portion?

Lesezeit: 4 Min

Beilage oder Hauptgericht?

Entweder zu viel oder zu wenig – die richtige Nudelportion lässt sich schwer aus dem Bauch abschätzen. Ist der Hunger zu groß, sind es zu viele Nudeln. Bei dem Versuch nicht verschwenderisch zu sein, enden am Ende zu wenige auf dem Teller. Die Folge: Du wirst nicht satt, der Hunger bleibt. Die richtige Portionsgröße ist nicht nur von deinem Appetit, sondern von unterschiedlichen Faktoren abhängig.

Beilage

Servierst du Nudeln als Beilage, solltest du weniger Nudeln als üblich kochen. Rechne mit rund 75 g ungekochten Nudeln pro Person. Grob gesagt, verdoppelt sich das Gewicht von rohen Nudeln, wenn sie fertiggekocht sind. Genießt du die Nudeln mit einer sättigenden Hauptzutat, wie eine gute Portion Fleisch oder Fisch, dann empfehlen wir dir etwas weniger Nudeln einzuplanen. Auch wenn du viele Beilagen dazu eingeplant hast, solltest du weniger Nudeln kochen. Achtung: die Mengenangaben weichen bei Vollkorn Pasta oder Pasta aus Hülsenfrüchten ein wenig ab.

Hauptgericht

Nudeln als Hauptzutat genießen? Unbedingt! Plane dafür rund 125 g Nudeln pro Person ein, unabhängig davon, ob es sich um Penne Rigate oder Fusilli Pasta handelt. Plane für leichte Nudelgerichte, z.B. mit Pesto, etwas mehr Nudeln als angegeben an. Im Gegensatz dazu, reicht es etwas weniger Nudeln zu kochen, wenn viele weitere sättigende Zutaten, z.B. Paprika oder Zucchini, verwendet werden. Beachte, dass auch hier die Mengenangaben von Vollkorn Nudeln oder Nudeln aus Hülsenfrüchten sich anders verhalten können. 

Nudeln in Suppe

Nudeln sind in Suppen nicht nur ein Highlight, sondern auch sättigender. Rechne pro Person mit rund 25 – 30 g Nudeln. Da die angegebenen Zahlen nur grobe Richtwerte sind, solltest du die Menge der Nudeln an deine anderen Zutaten anpassen. Hast du bereits viele sättigende Zutaten in den Topf geworfen, reicht eine kleinere Portion.

Übersicht Nudeln pro Portion

Nudeln (roh)
Für eine Person
Für zwei Personen
Für vier Personen
Für sechs Personen
Beilage
ca. 75 g
ca. 150 g
ca. 300 g
ca. 450 g
Hauptgericht
ca. 125 g
ca. 250 g
ca. 500 g
ca. 750 g
Suppe
ca. 25 g
ca. 50 g
ca. 100 g
ca. 150 g

Sonderfall Spaghetti 

Spaghetti Portionierer? Jup … und wozu? Damit lässt sich die richtige Menge bzw. Portion an Spaghetti abmessen. Dafür sollte das Bündel an Spaghetti genau in die kleine Öffnung des Portionierers passen. Für unsere bissfest Spaghetti alla Chitarra kannst du ohne Portionierer mit rund 125 g pro Person rechnen. Ist der Hunger zu groß, dann auch gerne mehr.

Andere Nudelarten

Nudeln sind vielfältig – es gibt Nudeln aus Erbsen, Linsen oder Reis, sog. Reispasta. Verwende bei diesen Nudelarten, die viele Ballaststoffe enthalten, rund 20 bis 30 % weniger Pasta als bei den klassischen Nudeln aus Hartweizengrieß. Diese Sorten sind ballaststoffreich und sättigen dementsprechend besser. Auch Vollkorn Nudeln enthalten im Vergleich zu hellen Nudeln besonders viele Mineralien, B-Vitamine und Ballaststoffe. Verwende nach eigenem Belieben weniger Nudeln als auf der Packung angegeben. 

Vor lauter Hunger die Portion falsch einschätzen … wer kennt es nicht? Orientiere dich an unseren Richtwerten, denn dann ist es gar nicht mehr so schwer die richtige Portionsgröße abzuschätzen. Und mal ganz ehrlich – es ist viel zu schade, zu viel als nötig zu kochen. 

Das könnte dich auch interessieren!

Passende Produkte

Kommentare