Start Rezepte Deutsche Reisrezepte Gebackene Süßkartoffel mit Azukibohnenmus

Gebackene Süßkartoffel mit Azukibohnenmus

30 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit

Deine Zutatenliste

Portionen
1
1 große
Süßkartoffel
50g
Bio Azukibohnen
1
Frühlingszwiebel
1 EL
Cashewkerne
etwas
Öl
0.5 TL
Zucker
1 Msp
etwas
etwas
Salz

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte:

Kochtopf

Zubereitung im Kochtopf

  1. Azukibohnen kalt abspülen.
  2. Mit der 4-fachen Menge Wasser ca. 12 Stunden einweichen. Das Einweichen ist insofern wichtig, weil die Bohnen sich mit dem Wasser vollsaugen müssen, um anschließend gleichmäßig zu garen.
  3. Das Wasser, in dem die Azukibohnen eingeweicht wurden, wegschütten.
  4. Azukibohnen in einen Kochtopf geben.
  5. Wasser dazugeben.
  6. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Azukibohnen aufkochen lassen.
  7. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Azukibohnen ca. 35 Minuten bei geschlossenem Deckel mit reichlich Wasser köcheln lassen.
  8. Zwischendurch die Konsistenz prüfen.
  9. Erst nach dem Kochen salzen.
2. Schritt

Die Azukibohnen nach Anleitung zubereiten.
Die Süßkartoffel gut abwaschen und mit einer Gabel rundherum einstechen.
Die Kartoffel auf ein Backblech legen und ca. 1 Stunde bei 200 Grad backen.

3. Schritt

Währenddessen die gekochten Bohnen abgießen und pürieren. Etwas Öl (z.B. Olivenöl), Salz und Pfeffer zu dem Bohnenmus geben und gut umrühren. Mit etwas Zucker abschmecken.
Frühlingszwiebel und Cashewkerne klein schneiden.

4. Schritt

Die gebackene Süßkartoffel aus dem Ofen nehmen und vorsichtig der Länge nach aufschneiden.
Etwas Zimt in die Öffnung geben und die Kartoffel mit dem Bohnenmus füllen.
Die Frühlingszwiebel und Cashewkerne darüber geben. Voila!

Bewertungen & Kommentare

Gekocht mit

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl