Beste Suchtreffer: Alle Ergebnisse anzeigen Keine Suchergebnisse

Szechuan Pfanne

Rezept aus unserer Szechuan Pfannen Box

0 Kommentare 30 Minuten Normal
Szechuan Pfanne mit Reis 18.01.2019
Szechuan Pfanne mit Reis
Die »Szechuan«- oder »Sichuan-Küche« ist vor allem in Westchina sehr verbreitet und besonders bekannt für ihre pikante Würze. Sie gilt weltweit als die einzige Küche, die alle pfefferatigen Gewürze in einer Speise kombiniert. Typisch ist die Verwendung von Szechuanpfeffers, Knoblauch, Fleisch und Tofu und die Zubereitung im Wok. In diesem Rezept wurden alle Grundzutaten für zwei typische Wok- bzw. Pfannengerichte der Szechuan-Küche vereint. Es kann zwischen einer milden und einer schärferen Variante gewählt werden.
Profilbild von Paula
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 4 Portionen

Szechuan Pfannen Box Originalzutaten für verschiedene chinesische Szechuan Pfannen zum Selbermachen
Szechuan Pfannen Box - Szechuan Pfannen Box für 4 Personen
Darin enthalten:
400 g Jasmin Reis
50 g Cashewkerne
50 g klassische Szechuan Paste
50 g Szechuan Paste Chili-Ingwer-Knoblauch
6 x 7 ml Sojasauce
2 x 10 ml Reisessig
Was man sonst noch braucht:
600 g Hähnchenbrustfilet / Tofu
400 g Garnelen
2 rote Paprika Schoten
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Brokkoli
1 Limette
2 Knoblauchzehen
Woköl
Sesamöl

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Normal

Zubereitung

  1. Den Reis wie auf der Packung angegeben zubereiten.

  2. Milde Variante* / Klassische Szechuan Pfanne:

    Entweder Tofu, Hähnchenbrustfilet oder eine Mischung aus beidem für die klassische Szechuanpfanne wählen.

  3. Hänchenbrustfilet / Tofu in
    Würfel schneiden. Hähnchenbrustfilet / Tofu mit der Sojasauce, dem Reisessig und dem ausgepressten Knoblauch marinieren. Das Ganze 2 Stunden lang im Kühlschrank ziehen lassen.

  4. Die Paprikaschoten in feine Streifen schneiden. Den Brokkoli in kleine Röschen und die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.
    Die Cashewkerne ohne Fett in einer Pfanne anrösten und beiseite stellen.

  5. Das Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen.
    Die klassische Gewürzpaste hinzugeben und im Wok oder in der Pfanne verteilen. Hähnchenbrustfilet / Tofu hinzugeben und es für 1 Minute auf der höchsten Stufe braten.

  6. Das Gemüse dazugeben und alles für rund 5 Minuten garen. Den Wok oder die Pfanne zwischendurch hin und wieder schwenken.
    Die Limette auspressen, alles mit dem Saft ablöschen und mit dem Sesamöl abschmecken. Den Reis mit den gerösteten Cashewkernen garnieren.

  7. Scharfe Variante* / Chili-Ingwer-Knoblauch Pfanne:
    Bei dieser Variante genau wie bei der klassischen Szechuan Pfanne vorgehen. Einfach die Chili-Ingwer-Knoblauch Paste anstatt der klassischen Paste benutzen.

    *Box Inhalt und Zutaten sind für beide Gerichte berechnet

Weitere Rezepte von Paula

Kommentare