Ist Reis Rohkost?

Antwort:

Im Normalfall wird Reis gekocht und dann gegessen oder noch weiter verarbeitet, zum Beispiel in Salaten. Also ist er keine Rohkost! Nagut, so lassen wir das nicht stehen, denn Reis ist ja ein kleiner Alleskönner! Ist der Reis noch keimfähig, so kann man ihn als Rohkost bezeichnen. Wenn er noch keimt, kann man ihn als Rohkost zubereiten. Dazu solltet ihr den Reis ca. 2 Tage feucht lagern und 2-3 mal am Tag bewässern. Die Körner sollten dann weich sein und sind nun wohl bekömmlich.

Verwandte Fragen:

Kommentare

Live Reishunger Live 02.08. - 17:00
Reishunger Live
Reishunger
Willkommen im Chat!
Selfmade Sushi + Gewinnspiel
Selfmade Sushi + Gewinnspiel