Asiatisch

Gebratener Reis

Einfaches Grundrezept für den Asia-Klassiker

6 Kommentare 20 Minuten Einfach
Gebratener Reis 03.05.2018
03.05.2018
Gebratener Reis
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

150g Jasmin Reis Thai Hom Mali Duftreis aus Thailand, Roi Et
150g Jasmin Reis, Thai Hom Mali (200g)
1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
1 Chili
1-2 rote Paprika
50 Gramm Zuckerschoten
1/2 Glas Bambusssprossen
70 Gramm Sojasprossen
2-3 Frühlingszwiebeln
200 Gramm Hähnchenbrustfilet
2 Eier
1 EL Kokosöl
2 EL Sojasoße
Salz,Pfeffer
2 EL Cashew-Kerne

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Zwiebel, Chili und Knoblauch fein hacken. Paprika und Zuckerschoten waschen. Paprika entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zuckerschoten halbieren.

    Hähnchenbrust waschen und trocken tupfen. Ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.

  2. 1 EL Kokosöl in einer großen Wokpfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebel kurz anbraten. Hähnchenbrust dazugeben und 3-4 Minuten scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.

  3. Paprika, Zuckerschoten in die Pfanne geben und 1-2 Minuten anbraten. Bambussprossen und Sojasprossen dazugeben.

    Nach weiteren 3 Minuten das Hähnchen wieder zurück in die Pfanne geben.

  4. Den Reis in die Pfanne geben und 6-7 Minuten unter gelegentlichem Rühren braten.

    Alles in der Pfanne etwas beiseite schieben und 2 Eier in die Pfanne schlagen. Verquirlen, braten und dann untermengen.

  5. Mit Sojasoße, Salz und Pfeffer abschmecken. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.

    Den gebratenen Reis auf zwei Teller aufteilen und mit Frühlingszwiebeln und Cashew-Kernen bestreuen.

Weitere Rezepte von BakingLifeStories

Kommentare