Startseite Überblick Bio Pappardelle a nido
Bio Pappardelle a nido
Bio Pappardelle a nido

Bio Pappardelle a nido

1
5,99
Preise inkl. MwSt., zzgl.Versandkosten
  • Original italienische Pasta in Bio-Qualität
  • Handverpackt mit Manufaktur-Charakter (IGP)
  • Besonders raue Oberfläche für deine Lieblingssauce
Größe wählen:
Lieferung in 1 bis 3 Werktagen
Kostenloser Versand ab 49 €

Dürfen wir vorstellen? Unsere Pappardelle a nido

Teigig und doch so bissfest?
Unsere Pappardelle Pasta hat eine besonders raue Oberfläche, die jede Sauce bis auf den letzten Tropfen aufnimmt und die Pasta super teigig schmecken lässt. Und trotzdem gelingt dir die Pasta immer al dente! Eben wie in Italien.

Hä? Bandnudel im Nest
Nur eine Bandnudel? Natürlich nicht! Denn Pappardelle darf sich nur nennen, wer extra breit ist und aus der Toskana stammt. Traditionell „a nido“ – also quasi aus dem Nest direkt ins heiße Wasser geworfen – wird die Pappardelle mit stückigen, dicken Saucen serviert. Wenn Ragù alla Bolognese, dann bitte nicht mit Spaghetti, sondern mit Pappardelle Pasta!

Perfekt …
… für Bolognese / stückige & dicke Saucen. Denn lang und breit nimmt die Pappardelle Pasta auch die schwerste Sauce auf sich – cremig mit Käse oder würzig als Ragù.

Nährwerte

351 kcal

Brennwert

1488 kJ

Brennwert

1.4 g

Fett

0.3 g

davon gesättigte Fettsäuren

71 g

Kohlenhydrate

3.5 g

davon Zucker

13 g

Eiweiß

0 g

Salz

Nudelhunger? Ok ... aber bitte bissfest!

Pasta? Aber richtig lecker! Direkt aus der Hauptstadt der Pasta in Italien, Gragnano, traditionell hergestellt und extra langsam getrocknet – für besonders gute Saucenhaftung.
  • Manufaktur?
  • Al bronzo?
  • Trocknung?
  • Al dente!?

Manufaktur? Hier tickt die Uhr anders!

  • Unsere Tradizionale Pasta wird ganz besonders sorgsam behandelt – mit extra langer Trocknungszeit und Streicheleinheiten inklusive. 
  • Sonderbehandlung für die Pasta? Ja klar! Bei der Tradizionale Pasta fasst der Capo di Pastificio „Leiter der Nudelmanufaktur“ noch selbst mit an.
  • Behutsam gefertigt & handverpackt wandern die Tradizionale dann in die bissfest Tüte.

Al bronzo? Ganz schön oberflächlich!

  • Anders als industriell mit Teflonpressen hergestellte Nudeln, wird unsere Pasta traditionell mit Bronzepressen verarbeitet und bekommt dadurch eine ganz besonders raue Struktur.
  • Durch die raue Struktur nimmt deine Lieblingsnudel besonders viel Sauce auf. 
  • Da bleibt kein Tropfen Sauce auf dem Teller – ist doch Oberflächensache! 

Trocknung? Extra langsam!

  • Nach dem Druck durch die Bronzepressen gibt es für die Pasta erst einmal eine Verschnaufpause – Zeit zum Trocknen.
  • Auf Holztrays wird die Pasta bis zu 50 Stunden bei niedrigen Temperaturen getrocknet.
  • Dabei liegen die einzelnen Nudeln ganz ruhig nebeneinander – wir wollen ja keine schlafenden Hund… äh Pasta … wecken! 
  • Das bewahrt die raue Struktur der Nudeln - für die perfekte Saucenhaftung. Extra Plus: mehr Mineralien bleiben erhalten.

Immer al dente. Garantiert?

  • Gluten ist hier das Zauberwort: je höher der Anteil, desto mehr Biss.
  • Unsere klassische Pasta enthält mindestens 13 % Gluten – damit wird’s perfekt al dente – bissfest eben.

Du kannst uns blind vertrauen. Musst du aber nicht.

Unsere Bio Pasta kommt direkt aus der Pasta-Hauptstadt Europas – genauer gesagt aus Gragnano in Süditalien. Da kannst du uns blind vertrauen ... Obwohl, musst du gar nicht: Denn dafür gibt es zum Beispiel die Siegel Pasta di Gragnano IGP, die dir unter anderem versichern, dass unsere Pasta zu 100 % in Italien hergestellt wird. Und nicht nur das – auch unser Weizen ist ausschließlich auf italienischen Feldern groß geworden. Aber die Siegel stehen noch für so viel mehr ...
Herkunft Siegel

Hä? IGP Siegel?

Geschützte geografische Angabe – Nudeln direkt aus der Pasta-Hauptstadt Gragnano mit 100 % italienischem Weizen.  

Herstellung „al bronzo” Die IGP Pasta wird durch Bronze Matrizen gepresst und erhält so ihre raue Struktur – damit schmiegt sich deine Sauce noch besser um die Nudeln. 

Extra lange, schonende Trocknung Je nach Nudelform dauert diese bis zu 50 Stunden und gibt der IGP Pasta die Zeit, die sie braucht. Dabei wird bei schonenden Temperaturen zwischen 40 und maximal 80 Grad Celsius getrocknet – so bleiben auch deutlich mehr Mineralien erhalten. 


100 % italienisch?

Ja wir wissen wie das klingt Aber es stimmt. Uns kommt nur 100 % italienischer Hartweizengrieß in die bissfest Tüte – und das schmeckst du auch!

Vom Feld direkt in deine Pasta – zertifizierte 100 % italienische Lieferkette des Weizens. Aus den Provinzen Tavoliere delle Puglie, Basilicata, Mosile und Marche. 

Bio Qualität Bei Naturschönheiten lassen wir nix anbrennen. Erst recht nicht bei Nudeln. Daher haben unsere auch Bio-Qualität – ist ja klar! 

Kundenmeinungen

5 von 5 Sternen (1 Bewertungen)
5 Sterne
100 %
4 Sterne
0 %
3 Sterne
0 %
2 Sterne
0 %
1 Stern
0 %
Luisa Schmitz Verifizierter Kauf

Ich liebe Pasta und mache auch manchmal frische Pasta selbst. Aber auch wenn es besser schmeckt, ist dafür nicht immer die Zeit da. Ich hätte allerdings niemals erwartet, dass getrocknete Pasta geschmacklich und vom Mundgefühl so nah herankommen könnte. Vor allem diese ist besonders dick und teigig.

1 Person fand diese Antwort hilfreich

Häufig gestellte Fragen

Was macht die bissfest Tradizionale Pasta so besonders?

Unsere Traditionale Pasta ist unsere Manufaktur-Pasta. Das heißt hier ist Handarbeit im Spiel! Nachdem die Pasta durch Bronze Matrizen in ihre Form gepresst wird und dadurch eine ganz raue Oberfläche erhält – für eine bessere Saucenhaftung, natürlich! – trocknet sie besonders langsam. Und das kann bis zu 50 Stunden dauern. Dabei liegt die Pasta auf originalen Holztrays und darf nicht bewegt werden! Zuletzt wird die Tradizionale Pasta per Hand für dich in ihre Verpackungen gefüllt.

Woher kommt der Name Pappardelle?

Nur eine Bandnudel? Natürlich nicht! Denn Pappardelle darf sich nur nennen, wer extra breit ist und aus der Toskana stammt. Traditionell „a nido“ – also quasi aus dem Nest direkt ins heiße Wasser geworfen – wird die Pappardelle.

Welche Saucen passen zur Pappardelle Pasta?

Weil sie durch ihre breite Form so gut Stückchen in deinen Mund transportieren können, wird die Pappardelle mit stückigen, dicken Saucen serviert. Wenn Ragù alla Bolognese, dann bitte nicht mit Spaghetti, sondern mit Pappardelle!

Sind die Pappardelle frei von Zusatzstoffen?

Ja! Unsere Pappardelle sind in bester Bio-Qualität und frei von Schnickschnack. Sie eignen sich auch für eine vegane Ernährung.

Wie werden die Pappardelle zubereitet?

Ganz einfach – 11 Minuten in gut gesalzenem Wasser kochen und bissfest genießen. Wir empfehlen: 1l Wasser und 10 g Meersalz auf 100 g Pasta. Durch die richtige Menge an Wasser vermeidest du, dass deine Nudeln verkleben. Öl beim Kochen hinzuzufügen ist also ein Mythos. Und kleiner Tipp: Gieße dein Nudelwasser nie komplett ab, sondern bewahre eine Kelle Wasser auf, um deine Sauce damit zu binden.

Wie viel Gramm Pappardelle Pasta pro Person?

Das hängt natürlich von deinem Hunger ab, aber wir empfehlen: 125 g Pappardelle pro Person. Mit einer Packung Pappardelle kannst du so mit 4 Personen dein bissfest feiern.