Kostenloser
Versand ab 30 €
Schneller
Versand
30 Tage
Rückgaberecht

Trusted Shops
Offline Shoppen
in Bremen

Reis ist das wichtigste Grundnahrungsmittel der Welt. Folglich ist jeder Verwertungsschritt – vom Anbau bis zur Verteilung – mit vielen ökologischen, wirtschaftlichen und vor allem sozialen Problemen und Herausforderungen verbunden. Als junges Unternehmen, bei dem sich alles um das Reiskorn dreht, haben wir uns gefragt: »Was können wir tun?«.

Auf der Suche nach einem passenden Partner sind wir auf die Hilfsorganisation CARE Deutschland-Luxemburg e.V. gestoßen, die ein tolles Projekt mit dem Titel »Ernährungssicherung in Laos« initiiert haben, das wir heute unterstützen.

Was ist CARE?

Ganz einfach könnte man sagen: die mit dem CARE-Paket! Die Gründung von CARE geht zurück ins Jahr 1948/49 – zur Zeit der Berlin-Blockade, die einer der ersten tragischen Höhepunkte des Kalten Krieges war. Gleichzeitig war sie aber auch Schauplatz einer großen humanitären Hilfsaktion: der Luftbrücke. Die Westalliierten versuchten die Einwohner Berlins per Luftbrücke mit den notwendigsten Lebensmitteln zu versorgen: den sogenannten CARE-Paketen.

Die Hilfslieferungen umfassten insgesamt 100 Millionen CARE-Pakete und hatten gerade für Deutschland mit Hinblick auf die Berlin-Blockade eine große Bedeutung. Heute greift CARE mit weltweit rund 11.000 Mitarbeitern auf die Erfahrung und Ressourcen einer modernen, internationalen Hilfsorganisation zurück und setzt sich für die Armutsbekämpfung sowie den Schutz der Menschenwürde ein. Unter dem Motto »Defending Dignity, Fighting Poverty« setzt CARE sich dabei weltweit im Kampf gegen soziale Ungleichheit und Diskriminierung ein, leistet Nothilfe in Krisengebieten und versucht, auf politische Entscheidungsträger einzuwirken. Ein weiteres Bestreben ist die Schaffung nachhaltiger Existenzgrundlagen.

Das Projekt: Ernährungssicherung in Laos

Laos ist das ärmste Land Südostasiens. Fast zwei der fünf Millionen Menschen leben unterhalb der Armutsgrenze. Der Grund: Die traditionelle Einnahmequelle in den Bergregionen – der Reisanbau – geht unter dem einsetzenden Klimawandel sowie der mangelnden Ausbildung der Bauern zurück und bringt nicht mehr ausreichende Erträge.

Als CARE-Pate unterstützen wir das Projekt »Ernährungssicherung in Laos/Dakcheung« durch eine monatliche Spende. Mit der Hilfe von CARE Deutschland-Luxemburg e.V. werden in Laos/Dakcheung u.a. Demonstrationsfelder angelegt, mit Reis bepflanzt und die Bauern in besseren Anbautechniken geschult.

Warum unterstützen wir dieses Projekt? Zunächst liegt der Reisbezug natürlich in der Natur unserer Unternehmung. Als Reisfirma sind wir uns bewusst, welchen Stellenwert Reis und Reisanbau für viele Länder der südostasiatischen Welt einnimmt. Laos steht daher symbolisch für ein Land, in dem Reis nicht nur das wichtigste Grundnahrungsmittel, sondern auch eines der bedeutendsten Handelsgüter ist.

Wir sind der Überzeugung, dass Hilfe immer dann am effektivsten ist, wenn sie von der Abhängigkeit in die Selbstständigkeit führt. Genau das wird mit dem Projekt erreicht, welches unter dem Motto »Hilfe zur Selbsthilfe« die Bauern von vornherein bei der Projektdurchführung einbindet und zur eigenständigen Ernährungssicherung befähigt. Diese Art der Hilfe ist nachhaltig und verbessert die Lebenssituationen dauerhaft.

Wenn Sie mehr über CARE erfahren wollen, dann klicken Sie hier: CARE