Brauner Reis: Brown is beautiful

Brauner Reis ist auch als Vollkornreis oder unpolierter Reis bekannt. Im Gegensatz zu weißem Reis wird die nährstoffreiche Silberhaut sowie die darunter liegende Samenschale während der Verarbeitung nicht entfernt. Dadurch ist er im Vergleich zu seinem engen Verwandten reicher an Nährstoffen, Fett und Eiweiß. Die komplexen Kohlenhydrate im braunen Reis sorgen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl und für einen ausgeglichenen Blutzucker-Spiegel. Besonders wichtig ist diese Eigenschaft für Diabetiker.

Quinoa: Das Superfood unter den Superfoods

Quinoa, auch Inkahirse genannt, denn aus dieser Region stammt der Samen des Fuchsschwanzgewächses, wird zu den sogenannten Superfoods gezählt. Und zwar dermaßen super, dass die U.N. das Jahr 2013 offiziell zum Jahr des Quinoa machte. Die Beliebtheit liegt vor allem an dessen vielen Nährstoffen. Als Pseudogetreide ist es glutenfrei, hat überaus viele Proteine und besitzt auch darüber hinaus hohe Konzentrationen an wichtigen Nährstoffen und Vitaminen.

Quinoa besitzt alle essenziellen Aminosäuren und ist damit besonders für Veganer und Vegetarier eine wichtige Eiweißquelle. Aber auch alle anderen profitieren von dem Superkorn. Tatsächlich kann Quinoa dank eines hohen Tryptophangehaltes sogar für eine bessere Laune sorgen, denn Tryptophan ist eine Aminosäure, die für die Produktion des Glückshormons Serotonin gebraucht wird.

Nur Gewinner wo man hinschaut

Wie sieht es also im Vergleich zwischen Quinoa und braunem Reis aus? Brauner Reis schlägt sich tapfer, hat die Nase vorn bei Vitamin B-3, Mangan und Selen. Außerdem hat er einen geringeren Fettgehalt und etwas weniger Kalorien. Doch wenn man den leicht höheren Fettgehalt in Kauf nimmt, belohnt Quinoa einen mit einem ganzen Schwall an guten Eigenschaften.

Im Vergleich hat das Superfood mehr Ballaststoffe, mehr Magnesium, mehr Eisen, mehr Zink und deutlich mehr Proteine. Dagegen kommt brauner Reis trotz seiner zahlreichen guten Eigenschaften nicht an und kann sich dennoch stolz die Silbermedaille um den Hals hängen. Gold geht in diesem Vergleich an Quinoa. Probieren sollte man unbedingt beides.