Ist Reis als Babynahrung geeignet?

Antwort:

Babys sollten im frühen Alter nicht mit einem hohen Maße an Gluten gefüttert werden. So werden schnell einige Lebensmittel ausgeschlossen. Auf Reis, beispielsweise als Reisbrei, muss dein Baby oder Kleinkind nicht verzichten. Allerdings gilt auch hier ein Konsum in Maßen und nährstoffreiche Abwechslung. Die Ernährung sollte nicht ausschließlich aus Getränken, Beikost oder Brei auf Reisbasis bestehen. Dies gilt ebenfalls bei Zwischenmahlzeiten, wie zum Beispiel Reiswaffeln.

Hierbei spielt auch Arsen eine Rolle. Die Grenzwerte für Babynahrung sind zum Schutz strenger bewertet, daher empfehlen wir dir auf die Kennzeichnung für Baby- oder Kleinkindnahrung zu achten, damit du den Arsengehalt so gering wie möglich halten kannst.

Keine Sorge, du kannst deinen Reis weiterhin genießen! Wenn du mehr über Arsen in Reis erfahren möchtest, dann schau mal hier: Arsen in Reis.

Verwandte Fragen:

Produktempfehlungen

Kommentare