Ist Reis als Babynahrung geeignet?

Antwort:

Babys sollten im frühen Alter nicht mit zu viel Gluten gefüttert werden. Aber auch hier gilt die Regel, dass eine kleine Menge nicht schädlich ist. Die Lösung, wie du den Glutenkonsum klein halten kannst, liegt für uns auf der Hand: Mit Reis! Dir steht eine bunte Auswahl an Reissorten zur Verfügung. Wir empfehlen dir allerdings vornehmlich Vollkornsorten, da diese eine größere Fülle an Vitaminen und Mineralien besitzen. Wie wäre es zum Beispiel mit Natur Reis?

Kleiner Tipp: Achte darauf, dass der Reis schön weichgekocht ist. Wenn dein kleiner Schützling schon kleine Zänchen hat, kann er*sie den Reis direkt in der Form bekommen. Ansonsten kannst du den Reis dann auch ohne Probleme zu einem Reisbrei pürieren. Guten Reishunger!

Verwandte Fragen:

Produktempfehlungen

Kommentare