Naturreis vorbereiten

Vor dem Kochen empfehlen wir, den Reis zu waschen. Dabei entfernst du auch die feinsten Verschmutzungen und spülst die überschüssige Stärke ab. Das hat den positiven Effekt, dass der Reis nach dem Kochen locker bleibt und nicht zusammenklebt.

Naturreis kochen

Zum Kochen von Naturreis sollte doppelt so viel Wasser wie Reis genommen werden - also ein Verhältnis von 2:1. Nun brauchst du etwas Geduld, denn Naturreis braucht beim Garen etwas länger als z. B. Basmati oder Jasmin Reis. Nachdem der Naturreis ca. 30 Minuten gekocht hat, ist er zum Genießen bereit.

Allerdings sind diese Angaben nicht für alle Reissorten gültig. Eine nützliche Tabelle zum Thema Wasserverhältnis, Portionsgröße und Zubereitung, egal ob mit Topf oder Reiskocher, findest du hier.

Wir wünschen dir einen guten Reishunger!

Produktempfehlungen

Kommentare

M

Wenn wir Naturreis kochen, entsteht ein schwarzer Rand. Kann jemand sagen, mit was es damit auf sich hat? Wir waschen den Naturreis bis jetzt nicht vorher.

Profilbild von Sandra

Hallo von Reishunger,

wir empfehlen den Reis grundsätzlich vorher zu waschen, da er zum einen ein Naturprodukt ist und das Waschen zusätzlich reinigt und zum anderen, um die im Reis enthaltene Stärke zu verringern. Woher der schwarze Rand kommt, kann ich dir aus der Ferne nun nicht sagen. Du kannst dich in dem Fall gerne an unseren Service wenden und uns Fotos senden.
Viele Grüße und guten Reishunger!