Couscous Salat

Couscous wird auch Cous Cous oder Kuskus geschrieben und ist ein Gericht der nordafrikanischen Küche. Hergestellt werden die kleinen Kügelchen aus zerriebenem Grieß von Weizen, Gerste oder Hirse. Kochen lässt sich Couscous sehr unkompliziert: Zusammen mit Wasser werden die Körner aufgekocht. Dann müssen sie nur noch ziehen.

Couscous wird vor allem zu Fleisch, Fisch und Gemüse gereicht, aber auch zahlreiche Salate können aus Couscous hergestellt werden. Auch zu einer Tajine, die vor allem in der marokkanischen Küche zum Einsatz kommt, passt Couscous hervorragend. Beim Kochen können bereits Gewürze mit in das Wasser gegeben werden, sodass die Aromen schon aufgenommen werden können.

Wie viel Kalorien hat Couscous?

Couscous ist ein sehr gesundes Lebensmittel, das lange satt macht und sehr vielfältig eingesetzt werden kann. Auch für eine Diät eignen sich Rezepte mit Couscous, wenn nicht der Couscous, sondern zum Beispiel Gemüse die Hauptzutat für das Gericht ist. Die Tabelle gibt Aufschluss über die Nährwertangaben von 100 Gramm ungekochtem Couscous.

Couscous Kalorien Kilojoule Fettgehalt Kohlenhydrate Ballaststoffe Eiweiß
100 g 345 kcal 1440 kj 0,5 g 74 g 0 g 12,3 g