Basisrezept

Basisrezept Schwarzer Reis

Zubereitung von Schwarzer Reis im Kochtopf mit der Quellmethode

8 Kommentare 50 Minuten

Gewünschte Methode und Menge

  1. 2 ½ Reis
  2. 4 1 Reis
  3. 6 Reis
  4. 8 2 Reis

Zutaten für 4 Portionen

1 Tasse 224g Schwarzer Reis
2½ Tassen 630ml Wasser

Zeit

Zubereitung:

Zubereitung

  1. 1 Teetasse Reis (224g) in einen Kochtopf geben.
  2. Reis zweimal durchwaschen.
  3. Die 2.5-fache Menge Wasser dazugeben, also Teetassen (630ml). Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 35 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser verdampft ist.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Passende Rezepte

Kommentare

L

der Reis ist im Kochtopf nach 35 Min. weder gar noch fertig, habe alles nach Anweisung gemacht.

A

Bei mir war der nach 35 Min. fertig. Man muss ein Tuch zwischen Deckel und Kochtopf legen. Allerdings habe ich nur die zweifache Menge Wasser genommen und den Rest abgekippt.

Profilbild von Jana

Liebe Lucy,

vielen Dank für deinen Hinweis! Tatsächlich ist die Garzeit auch immer etwas abhängig davon, wie viel reis du zubereitest: eine kleine Portion für 2 Personen geht flotter, als ein großer Topf für 8 Personen. Wir kochen den Schwarzen reis am häufigsten für 4 Personen im Reiskocher, was 40 Minuten dauert. Dann ist er perfekt.

Wir wünschen dir weiterhin GUTEN REISHUNGER & hoffen, dass das nicht dein letztes Erlebnis mit unserem Favoriten war :-)
Liebe Grüße
Jana

A

Stimmt. Braucht fast eine Stunde und ist dann richtig köstlich.

C

Bei mir klappt es super, die Flüssigkeit die nach den Kochen noch da ist, verwende ich in Suppe oder Eintopf. Ist mir zu schade zum Weggießen mit den vielen guten Inhaltsstoffen und schmeckt gehaltvoll würzig als Suppenbasis. (Gestern gabs z.B. leckere Kürbissuppe daraus...) Tolles Lob für euren leckeren schwarzen Reis!???? optisch auch bemerkenswert, dass er so schwarz bleibt und nicht auslaugt...

A

Zubereitungsempfehlung (ich hatte die von der Packung genommen, die eine Kochzeit von 40 Minuten vorschlägt) passt leider überhaupt nicht. Der Reis schwamm und war schon kurz davor, verkocht zu sein, gerade noch so okay. Da ich noch eine zweite Packung davon im Schrank habe werden ich es das nächste Mal mit 35 Minuten/Verhältnis 1:2 ausprobieren. Mit dem Rezept von der Packung löst Ihr aber nur Frust aus.

Profilbild von Jana

Hallo liebe Alquamire,
magst du mir einmal verraten, wie viel reis du bei dem ersten Versuch gekocht hast? Hast du den Kochtopf genutzt oder einen Reiskocher?
Ich freue mich auf dein Feedback!
Reishungrige Grüße
Jana

D

Ich habs probiert - war ganz gut. Ich bevorzuge aber dennoch meinen japanischen Reiskocher mit "Fuzzi-Logik", gleiches Verfahren wie bei Basmati, schmeckt köstlich