Karibisch

Reistee-Crêpes

Vegan, schnell und gesund!

4 Kommentare 20 Minuten Einfach
Reistee-Crêpes 04.07.2017
04.07.2017
04.07.2017
04.07.2017
Reistee-Crêpes
Crêpes waren schon immer eins meiner Lieblingsgerichte und dann dachte ich mir: wieso kann man nicht Tee und Crêpes verbinden? Und das war wirklich eine super gute Idee, denn sie schmecken UNGLAUBLICH lecker! Eigenlob ist hier wirklich angebracht, sogar meine Mutter wollte Nachschlag haben.
Profilbild von Goodfood Annaslife
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 5 Portionen

100ml Reistee (BIO) Bio Genmaicha aus Grünem Tee, Natur Reis und Matcha aus Südkorea
100ml Reistee, Genmaicha, Bio (80g)
100g Dinkelmehl
100ml Hafer- oder Reismilch
1 Chia Ei 1TL Chiasamen in 2TL Wasser aufquellen lassen
3TL Agavendicksaft
1/2 Banane

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Den Tee nach Anweisung zubereiten und mit allen anderen Zutaten zu einem Teig verarbeiten.

  2. In einer gut beschichteten Pfanne mit etwas Kokosöl bei mittlerer Hitze anbraten.

  3. Genieße sie mit Reistee und Kokosschaum, der einfach aus aufgeschäumter Kokosmilch und Zimt besteht. Toppe die Crêpes mit der restlichen Banane und mit Dattelsirup oder Agavendicksaft.

Weitere Rezepte von Goodfood Annaslife

Kommentare