Polenta-Blaubeer Kuchen Foto von vom 04.07.2017

Der Kuchen ist schnell zubereitet, super fluffig und sauuuuuu lecker! Perfekt für warme Sommertage, schmeckt er frisch und liegt nicht schwer im Magen! Ich könnte ihn wirklich morgens, mittags, abends und zwischendurch nochmal vernaschen :-)


70g Polenta, Maisgrieß, Bio (200g)
Produktbild von Polenta (Bio)
Polenta (Bio)
(1)
Ab 1,69
Ansehen
200 ml Kokosnussmilch (250ml)
Produktbild von Kokosnussmilch
Kokosnussmilch
(9)
Ab 1,39
Ansehen
10g Quinoa Mix Pops (gepoppter Reis, Quinoa, Buchweizen), alternativ Amaranth Pops
10g Kokosraspeln
1 TL Weinsteinbackpulver
45g Xucker
1 TL gem. Vanille
1 TL rohes Kakaopulver
10g Chia Samen
4 EL Wasser
80g Heidelbeeren
Für die Matcha- Kokos- Creme
200 ml Kokosnussmilch (250ml)
Produktbild von Kokosnussmilch
Kokosnussmilch
(9)
Ab 1,39
Ansehen
3 TL Kokosblütenzucker
2,5 L Reismehl
1/2 TL Matcha Grünteepulver
1 Zitrone, nur der Abrieb
10 Portionen
einfach

Schritt 1

Die Chia Samen mit 3 EL Wasser verrühren und aufquellen lassen (wird eine geleeartige Konsistenz)

Schritt 2

Alle trockenen Zutaten gut miteinander verrühren. 200 ml der Kokosmilch und das Chia Gelee den trockenen Zutaten beigeben und gut vermengen.

Schritt 3

Die Hälfte der Heidelbeeren unter den Teig heben und die Masse auf ein 20cm großes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Schritt 4

Bei vorgeheiztem Backofen (180 Grad) auf mittlerer Stufe, 30 Minuten backen.

Schritt 5

In der Zwischenzeit das Topping vorbereiten. Dafür alle Zutaten in einem Topf bei niedriger Hitze kurz aufkochen und weitere 10-15 Min köcheln lassen, bis die Masse andickt.

Schritt 6

Den Kuchen etwas auskühlen lassen und die Matcha- Kokos- Creme gleichmäßig darauf verteilen. Mit den restlichen Heidelbeeren oder Obst nach Wahl dekorieren und für ca. 1 Std ins Kühlfach stellen. Danach in etwa 8-10 gleiche Stücke schneiden und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Polenta-Blaubeer Kuchen

Magdas CrossKitchen
no diet - do eat right!