Frühstückspolenta Foto von vom 22.07.2018

Hol’ dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone

So meldest du dich für
unseren WhatsApp-Newsletter an:

  1. Speicher unsere Nummer +49 1579 2452937 in deinen Kontakten auf deinem Smartphone ab.
    Vergiss die Ländervorwahl (+49) dabei nicht.
  2. Sende uns eine WhatsApp-Nachricht mit "Start".
  3. Geschafft! Nun bist du bei unserem WhatsApp-Newsletter eingetragen und erhältst spätestens nach 60 Minuten eine Bestätigungsnachricht von uns.

Polenta - die gluten- und zuckerfreie Alternative zu meinem geliebten Haferflocken-Porridge. Vielleicht kennt Ihr es als Maisgrieß? Vielfältig, lecker und gesund.


Schritt 1

Datteln klein schneiden und parallel 150 ml Hafermilch in einem Topf erhitzen. 50g Polenta (Maisgrieß) abwiegen.

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Schritt 2

Polenta, Zimt und Datteln zur Milch geben und ca.10 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

Apfel waschen und halbieren. 1/4 in kleine Stücke schneiden, 1/4 in Spalten schneiden.

Schritt 3

100g Magerquark sowie die Apfelstücke in die fertige Polenta einrühren.

Schritt 4

Alles in eine kleine Auflaufform geben und die Apfelspalten darauf platzieren. gehobelte Mandeln und ggf. etwas Granola als Topping darauf geben.

Schritt 5

Im Backofen etwa 10 -15 Min. backen - je nachdem, wie knusprig ihr eure Apfelspalten mögt.

Kurz Abkühlen lassen und genießen.

Ich gebe gerne noch einen Löffel Mandelbutter als Topping dazu.

BakingLifeStories
Gesunde Ernährung statt Diät