Carrot- Coconut Breakfast-Bowl Vegetarisch Frühstück Foto von vom 16.02.2017

    Du hast Lust etwas Neues auszuprobieren? Dann ist dieses Rezept als Frühstück oder Zwischenmahlzeit perfekt für Dich. Eine Schale voller Powerfoods mit Vitaminen, Eiweiß und gut verwertbaren Kohlenhydraten! Der etwas andere „Möhren-Kokos-Kuchen“ der einem ordentlich Boost gibt und dabei vegan unterwegs ist????


    Für die Bowl:
    50g Weiße Quinoa (Bio)
    50g Rote Quinoa (Bio)
    200ml Kokosnussmilch
    200g fein geraspelte Möhren
    200g Ananas, in kleine Stücke gehackt (+etwas mehr fürs Topping)
    40g Kokosraspeln, in einer Pfanne ohne Fett gold-gelb geröstet (+etwas mehr fürs Topping)
    4 EL geröstete und gehackte Pekannüsse (+etwas mehr fürs Topping)
    40g Kakao Nibs
    50 ml ungesüßte Sojamilch (alternativ, andere Nuss- oder Pflanzenmilch nach Wahl)
    75g dunkle Rosinen ungesüßt, alternativ, gehackte Medjool Datteln
    Für das Dressing:
    4 EL Kokosblütensirup oder Ahornsirup
    1 EL frisch gepresster Zitronensaft
    1 TL frisch geriebener Ingwer
    1 TL Zimt
    1/2 TL gem. Vanille oder Mark einer Vanilleschote
    Prise frisch geriebene Muskatnuss
    Prise Salz
    Ein Handvoll frische Minze, gehackt (optional)
    3 Portionen
    einfach

    Schritt 1

    Quinoa in 200 ml Kokosmilch aufkochen und auf mittlerer Hitze etwa 10-15 Minuten köcheln lassen, bis die Milch verkocht ist und eine „Risotto-ähnliche Konsistenz“ erreicht ist.

    Schritt 2

    Alle Zutaten für die „Bowl“, bis auf die Sojamilch in einer Schüssel gleichmäßig miteinander vermischen, die Sojamilch zugießen und 10 Minuten ziehen lassen.

    Schritt 3

    Die Zutaten für das Dressing gut miteinander verrühren und in die Schüssel geben, mit der Quinoa-Mischung gut verrühren und mindestens 20 Minuten ziehen lassen.

    Schritt 4

    In eine Schale oder Vorratsgläser füllen und mit etwas gerösteten Nüssen, Kokosraspeln und Ananas dekorieren, ggf. mit frischer, gehackter Minze bestreuen. Fertig!

    Magdas CrossKitchen
    no diet - do eat right!

    Kommentare

    T

    Super lecker und sättigend ....