Indisches Curry mit Quinoa Glutenfrei Freunde Foto von vom 21.02.2017

Dieses aromatische Curry ist schnell gemacht und eine tolle, eiweißreiche Mahlzeit, die sich auch prima als Abendessen eignet. Steht bei uns auf jeden Fall ganz weit oben in der „wird-regelmäßig-gekocht“ Liste, vor allem wenn man Hunger auf eine ordentliche Mahlzeit hat und die Zeit wieder eher knapp ist. Mit wenigen Zutaten und kurzer Zubereitungszeit hast Du dieses Curry schnell auf Deinem Teller.


100g Weiße Quinoa (Bio)
50g Rote Quinoa (Bio)
50g Schwarze Quinoa (Bio)
600g Rinderhackfleisch
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 TL geriebener Ingwer
1 Zwiebel, fein gehackt
1 EL konzentriertes Tomatenmark
2 gestr. TL gem. Koriander
1 EL Zimt
2 TL Kardamom
2 TL Kurkuma
1 gestr. TL Piment
2 TL Kreuzkümmel
200g Créme fraiche (30% Fett)
150 ml Wasser
2 EL Kokosöl
50 ml Gemüsefond, (alternativ Gemüsebrühe)
Handvoll geröstete Erdnüsse oder Pinienkerne, (alternativ) Kokosraspeln
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
4 Portionen
einfach

Schritt 1

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch, sowie Ingwer hinzufügen und 5 Min. unter wenden anbraten.

Das Rinderhackfleisch dazugeben, gut umrühren und weitere 5-7 Min. unter Wenden Anbraten.

Schritt 2

In der Zwischenzeit das Quinoa in einem Sieb mit Wasser abbrausen und abtropfen lassen.

In einem Kochtopf den Gemüsefond zum Kochen bringen, Quinoa hinzufügen und etwa 15-20 Min bei mittlerer Hitze köcheln, bis der Fond verkocht ist.

Schritt 3

Bereiten Sie eine der folgenden Sorten zu: Quinoa, Schwarze Quinoa oder Rote Quinoa.

Für eine Zubereitungsempfehlung wählen Sie die gewünschte Sorte.

Quinoa, Schwarze Quinoa oder Rote Quinoa

Schritt 4

Das Tomatenmark und alle weiteren Gewürze dazugeben und alles gut vermengen.

Mit 150ml Wasser aufgießen und Créme fraiche hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwa 20 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Schritt 5

Quinoa und Curry nebeneinander auf einem Teller anrichten und vor dem Servieren mit ger. Erdnüssen, Pinienkernen und/oder Kokosraspeln bestreuen.

Indisches Curry mit Quinoa Glutenfrei Freunde

Magdas CrossKitchen
no diet - do eat right!