Orientalisch

Hähnchenbrustfilet in cremiger Erdnusssauce mit Sadrireis

Mit Sadri Reis

0 Kommentare 20 Minuten Einfach
Hähnchenbrustfilet in cremiger Erdnusssauce mit Sadrireis 21.02.2017
Hähnchenbrustfilet in cremiger Erdnusssauce mit Sadrireis
Ich wollte mal was Neues ausprobieren und habe einfach 3 Rezepte gekreuzt, von denen ich ziemlich sicher war, dass das passen könnte. Nach sehr positivem Feedback meiner "Kost-Opfer", möchte ich euch dieses Rezept nun zur Verfügung stellen und bin sicher ihr werdet es lieben! Der speziell zubereitete Sadrireis macht das Rezept zu einer ganz besonderen und aromatischen Mahlzeit! Um das Gericht komplett glutenfrei zuzubereiten, verzichtest du einfach auf die Fadennudeln. Füge den Reis direkt in die geschmolzene Butter und folge dann den Zubereitungsschritten im Rezept. Die Farbe der Currypaste ist je nach Geschmack und gewünschtem Schärfegrad frei wählbar, ich liebe die rote Variation.
Profilbild von Magdas CrossKitchen
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Hähnchenbrust in Erdnusssauce
600g Hähnchenbrustfilet
1-2 TL rote Currypaste (nach Geschmack)
200 ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
200 ml Kokosnussmilch
200 ml Sahne
1/2 Limette (nur der Saft)
2 EL Tamarisauce
4 EL Erdnussbutter (fein)
2 Frühlingszwiebeln
Prise Salz
Prise Pfeffer
2 EL Kokosöl
Für den Reis
200g Sadri Reis Persischer Reis - der beste Reis der Welt - aus dem Iran, Gilan
200g Sadri Reis
400 ml Kalbsfond
40g Butter
50g Fadennudeln
1 TL Zimt
1/2 TL frisch geriebene Muskatnuss
1/2 TL Salz
Prise Pfeffer
50g geröstete Mandelstifte oder Pinienkerne

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Die Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen und ich mundgerechte Stücke schneiden.

  2. In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen und die Hähnchenstücke bei mittlerer Temperatur ca. 8-10 Min gar braten

    Für die Sauce einen Teelöffel Kokosöl in einer Pfanne erhitzen.

  3. Tamari und Limettensaft hinzufügen und gut verrühren.

  4. Zuletzt die Hähnchenbrustwürfel hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles
    5- 10 Min köcheln lassen, danach auf kleiner Stufe warmhalten.

  5. In der Zwischenzeit den Reis zubereiten. Reis waschen und gut abtropfen lassen.

    In einem Topf die Butter schmelzen und die Fadennudeln hineingeben, unter ständigem Rühren goldbraun anbraten.

  6. Den Reis hinzugeben und untermischen, bis die Körner ebenfalls vollständig mit Butter überzogen sind.

  7. Fond und Gewürze zugeben und kurz aufkochen lassen, dann den Herd auf mittlere Temperatur einstellen, den Topf mit einem Küchenkrepp oder sauberen Geschirrtuch abdecken und den Deckel drauflegen, ohne den Deckel wieder abzunehmen, 15 Min kochen lassen.

  8. Den Herd ausstellen und weitere 5 Min. bei geschlossenem Deckel auf dem Herd stehen lassen.

  9. Nun den Deckel vom Topf nehmen, das Tuch abnehmen und einmal alles umrühren kurz ausdampfen lassen.

  10. 13. Reis mit dem Erdnusshähnchen auf einem Teller portionieren, mit den Frühlingszwiebeln und den gerösteten Mandelstiften garnieren, fertig.

Weitere Rezepte von Magdas CrossKitchen

Kommentare