Erdnuss Risotto Foto von vom 13.12.2016

Wer an kalten Wintertagen Lust auf einen herzhaften Teller voller cremigen Risotto hat, findet hier die perfekte vegane Alternative


50g Schwarze Quinoa (Bio)
50g Rote Quinoa (Bio)
50g Weiße Quinoa (Bio)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Handvoll Cocktailtomaten und getrocknete Tomaten
250g frischer Blattspinat (optional auch tiefgekühlt)
Prise frischer Pfeffer und Meersalz
Prise Muskatnuss
2 EL Erdnussmuss
Handvoll Erdnüsse
optional Mandelmilch oder Hafersahne
2 Portionen
einfach

Schritt 1

Bereiten Sie eine der folgenden Sorten zu: Quinoa, Schwarze Quinoa oder Rote Quinoa.

Für eine Zubereitungsempfehlung wählen Sie die gewünschte Sorte.

Quinoa, Schwarze Quinoa oder Rote Quinoa

Schritt 2

Die Quinoa Sorten mischen und nach Packungsanleitung kochen. Währenddessen die Zwiebel und die getrockneten Tomaten klein schneiden sowie den Knoblauch schälen.

Schritt 3

Die Zwiebel in einer Pfanne erhitzen und goldbraun braten. Anschließend die frischen und getrockneten Tomaten sowie den Spinat hinzufügen.

Schritt 4

Kurz anbraten und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch sowie einer Messerspitze Muskatnuss würzen. - Den gekochten Quinoa unterheben und mit zwei Esslöffel Erdnussmus verfeinern.
Mit gebratenen Erdnüssen anrichten. – ENJOY!

Schritt 5

Tipp: Ein Schuss Mandelmilch oder Hafersahne lässt das Risotto noch cremiger werden.

Thegreenostrich
Be a unique fruitloop <3

Kommentare