Indisches Hackfleischcurry Glutenfrei Freunde Foto von vom 01.01.2014

    Ich liebe dieses Gericht! Ein scharf-mildes Hackfleischcurry, das die Geschmacksknospen anregt. Probiert diesen indischen Leckerbissen am besten selbst!


    300g Jasmin Reis
    300g Hackfleisch
    600ml Passierte Tomaten
    1 Rote Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    1TL Koriandersamen
    1TL Kuminsamen
    2cm Stück Ingwer
    2EL Sojasauce
    2 Stängel Minze
    200ml Jogurth
    2 Kartoffeln
    2-3 TL Salz
    Alternativer Reis
    300g Basmati Reis
    3 Portionen
    einfach

    Schritt 1

    Bereiten Sie eine der folgenden Sorten zu: Basmati Reis oder Jasmin Reis.

    Für eine Zubereitungsempfehlung wählen Sie die gewünschte Sorte.

    Basmati Reis oder Jasmin Reis

    Schritt 2

    Kumin- und Koriandersamen in einer Pfanne anrösten, bis diese braun sind.

    Rapsöl dazugeben und bei voller Hitze heiß werden lassen, dann die rote Zwiebel sowie den kleingehackten Knoblauch mit dem Ingwer hinzufügen und gemeinsam anschwitzen, bis alles glasig wird.

    Schritt 3

    Hackfleisch und die passierten Tomaten dazutun (wahlweise noch etwas Wasser reinmischen, wenn die Sauce flüssiger sein soll).

    Nach einer Minute die gewürfelten Kartoffeln beigeben und 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Anschließend mit Sojasauce und Salz abschmecken.

    Schritt 4

    Jetzt nur noch die Minzblätter zupfen und zusammen mit dem Joghurt und einer Prise Salz pürieren.

    Mit seiner Milde bietet der Minzjoghurt eine ideale Ergänzung zum leicht-scharfen Hackfleischcurry. Für eine extra Note Frische kann man noch grob gehackte Korianderblätter und Lauchzwiebeln beigeben.

    Benny Thasius
    Koch bei jackie Su

    Kommentare

    M

    Sehr lecker... Der Minzjogurt schmeckt super dazu

    J

    Einfach nur fantastisch, mein neues Lieblingsessen