Deutsch

Mangold-Paprika Risotto mit gefüllter Hähnchenbrust

Gemüse- Risotto mit Fleischbeilage

4 Kommentare 60 Minuten Einfach
Mangold-Paprika Risotto mit gefüllter Hähnchenbrust 10.10.2016
10.10.2016
10.10.2016
10.10.2016
Mangold-Paprika Risotto mit gefüllter Hähnchenbrust
Voller Vorfreude stelle ich euch mein neuestes Reisrezept vor: Mangold-Paprika-Risotto mit gefüllter Hähnchenbrust. In Fleischinneren verbirgt sich eine Kräutercreme, die zwar beim Braten etwas zerflossen ist, aber trotzdem sehr lecker schmeckt! Das Risotto ist genauso cremig wie es sein muss und bekommt durch den Mangold sein gewisses Etwas.
Profilbild von Schokokuss und Zuckerperle
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 3 Portionen

200g Risotto Reis (Bio) Bio-Carnaroli aus Italien, Piemont
200g Risotto Reis (Bio)
1 Zwiebel
Olivenöl
300g Mangold
1 gelbe Paprika
1/2 rote Paprika
150ml Weißwein
500ml Gemüsebrühe
50g Feta
Salz, Pfeffer
Für die gefüllte Hähnchenbrust
3 Hähnchenbrustfilets
25g Kräutermischung
125g Ricotta
1 Zitrone
Salz, Pfeffer
4EL Rapsöl
2EL Honig

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Zwiebel klein hacken. In etwas Ölivenöl zusammen mit dem Reis glasig dünsten.
    Paprika würfeln und dazugeben. 10 Minuten dünsten. Mit Weißwein ablöschen. Brühe in zwei Etappen nachschütten, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat.

  2. Den Mangold waschen, Stiele entfernen, in Streifen schneiden und in einer zweiten Pfanne kurz in etwas Olivenöl braten bis der Mangold etwas eingefallen ist. Zum Risotto geben und unterrühren.
    Abschließend den Feta in Würfel schneiden und unter das Risotto geben damit er schmilzt. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Die Hühnchenfilets längst einschneiden. Ricotta, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Kräuter miteinander verrühren. Die Creme in die Hühnchenbrüste füllen und wieder verschließen. Für die Marinade das Rapsöl und den Honig verrühren. Das Fleisch damit bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Von beiden Seiten anbraten und auf dem Risotto servieren.

Weitere Rezepte von Schokokuss und Zuckerperle

Kommentare

Profilbild von Dietbert

Eine sehr leckere Mangold-Paprika-Kombination!