Kostenloser
Versand ab 30 €
Schneller
Versand
30 Tage
Rückgaberecht

Trusted Shops
Offline Shoppen
in Bremen
Gefüllte Paprika auf lila Reis Foto von vom 25.07.2016

Der lila Reis ist ebenso wie der schwarze Reis total würzig im Geschmack und macht mit seiner dunklen Farbe echt was her. Ich hatte vermutet, dass er beim Kochen noch heller wird. Aber er blieb schön dunkel was mir lieber ist, als wenn er so ausgeblichen erscheint. Zu dem bunten Reis gab es für meine Familie und mich gefüllte Paprika mit einer scharfen Füllung. Für alle, die es nicht gewohnt sind scharf zu essen empfehle ich etwas weniger Ajvar. Mich hat das Essen ganz schön ins Schwitzen gebracht.


200g Lila Reis (Bio)
1 kleine Zwiebel
2 Lauchzwiebeln
125 g Mozzarella
400 g Hackfleisch
3 EL Ajvar
2 EL Paniermehl
1 Ei
Salz, Pfeffer
4 gelbe Paprika
3/4l Gemüsebrühe
4 Portionen
einfach

Schritt 1

Bereiten Sie Lila Reis zu.

Für eine Zubereitungsempfehlung wählen Sie die Zubereitungsmethode

Und die gewünschte Zubereitungsmethode.

Lila Reis

Schritt 2

Zwiebel und Lauchzwiebeln klein hacken bzw. in Ringe schneiden. Mozzarella in Stücke schneiden. Die Zwiebeln und die Hälfte des Mozzarella mit dem Hackfleisch, Ajvar, Paniermehl und dem Ei mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es weniger scharf mag sollte weniger Ajvar verwenden.

Schritt 3

Die Paprika waschen und den Deckel abschneiden. Kerne entfernen. Die Hackmischung in die vier Paprikaschoten füllen.

Schritt 4

Die Paprika in eine Auflaufform setzen und ca. 25 Minuten bei 180°C backen.

Schritt 5

Währenddessen den Reis nach Packungsanleitung kochen. Die Paprikadeckel vom Stiel entfernen und in Stücke schneiden und zum Reis geben. Die gefüllten Paprika zusammen mit dem lila Reis servieren. Ggf. mit frischem Basilikum dekorieren.

Gefüllte Paprika auf lila Reis

Schokokuss und Zuckerperle
Dami, 23, Foodbloggerin aus Norddeutschland

Kommentare

Y

Super lecker. Wir haben dazu noch eine leichte Tomatensoße gemacht. Der Reis dazu ist klasse.

L

Sehr lecker! Und schnell zuzubereiten:) die gemüsebrühe habe ich nicht verwendet da ich nirgends bei der Zubereitung gesehen habe wo man diese verwendet?