Kochbananen Pizzaboden Vegetarisch Candle-Light Dinner Foto von vom 28.07.2015


    1 Backbanane, zu Brei zerdrücken
    150g Dinkelmehl
    2 TL Flohsamenschalenpulver
    1 TL Hefeflocken
    Salz, Pfeffer
    2 TL Kokosöl
    Quinoa-Crunch
    35g weiße Quinoa
    35g rote Quinoa
    150ml Wasser
    2 TL Paprikapulver
    1 TL Knoblauchpulver
    Salz, Pfeffer
    Belag nach Bedarf
    1 Dose Tomatensoße oder zerdrückte Tomaten
    Feigen
    frische Tomaten
    Sonnenblumkerne
    ein paar rote Pfefferflocken und Hefeflocken
    handvoll frisches Basilikum/ Rucola
    2 Portionen
    normal

    Schritt 1

    Den Backofen auf 180° Grad vorheizen und die Backbanane mit einer Gabel oder einem Hochleistungsmixer zu Brei zerdrücken/mixen.
    In einer Schüssel Mehl, Flohsamenschalenpulver, Hefeflocken und Salz hineingeben. Die Bananenmischung unterrühren und solange mit Knethacken vermischen bis ein Teig entsteht. Für mindestens 10 Minuten ruhen lassen.

    Schritt 2

    Den Teig noch einmal mit den Händen kneten und mit einem Nudelholz dünn ausrollen.
    In den vorgeheizten Backofen geben und für 10 Minuten backen.
    Währenddessen den Quinoa-Crunch zubereiten. Hierfür ein Topf mit Wasser zum kochen bringen und den Quinoa hinzugeben. Für ungefähr 15-20 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser vollständig aufgezogen ist.

    Schritt 3

    Wenn der Pizzateig gebacken ist, aus dem Backofen geben und mit Tomatensoße, frischen Tomaten, Zucchini, Pfefferflocken und Hefeflocken belegen.

    Den Quinoa auf ein Backblech sehr dünn verteilen und für 5-10 Minuten backen, bis er gold braun und knusprig ist.

    Schritt 4

    Die Pizza aus dem Backofen geben und mit Basilikum, Quinoa-Crunch und Feigen garnieren.

    Lenaliciously
    vegane Obst-Künstlerin