Vegetarisch

Schwarzer Reissalat mit Nektarinen und Walnüssen

Fruchtiger Sommersalat mit schwarzem Reis

0 Kommentare 60 Minuten Einfach
Schwarzer Reissalat mit Nektarinen und Walnüssen 25.07.2016
25.07.2016
25.07.2016
Schwarzer Reissalat mit Nektarinen und Walnüssen
Meine Vorstellung von dem Reis war in etwa so: „Schwarz. Interessante Farbe für Reis. Verfärbt sich aber bestimmt eh in hellgrau beim Kochen und schmeckt dann sicherlich wie normaler Reis.“ Als sich das Wasser mit dem ich den Reis aufgekocht habe, so schwarz färbte, dass ich den Reis nur noch in den Tiefen des Topfes vermuten konnte, fühlte ich mich schon in meiner Erwartung bestätigt. Wie ein Wunder war der Reis aber genauso schwarz wie das Wasser. Ihr seht es auf den Bildern. Nun zum Geschmack. Man kann es sich kaum vorstellen, aber der Reis schmeckt komplett anders als normaler Reis. Viel würziger, nussiger. Ich war erst etwas verwirrt, weil ich etwas anderes erwartet hatte, dann aber positiv überrascht. Der Reissalat mit Nektarinen und Walnüssen begleitete mich zum Grillen mit Freunden und anschließendem Fußballspiel. Aber darüber wollen wir nicht weiter reden.
Profilbild von Schokokuss und Zuckerperle
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 6 Portionen

200g Schwarzer Reis (Bio) Vollkorn Bio-Nerone aus Italien, Piemont
200g Schwarzer Reis (Bio)
3 Nektarinen
20 Cherry Tomaten
1/2 Paprika
1 Limette
4EL Sojasauce
Sesamöl
brauner Zucker
Pfeffer
frisches Basilikum
Walnusshälften

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsanleitung aufkochen und auskühlen lassen.

    Die Nektarinen, Paprika und Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten habe ich einfach halbiert. Mit dem Reis vermischen.

  2. Den Saft der Limette, die Sojasoße und etwas Sesamöl über die Reismischung geben. Mit etwas braunem Zucker bestreuen und mit Pfeffer abschmecken. Alles gut verrühren.

    Frische Basilikumblätter klein hacken und ebenfalls dazu geben. Zum Abschluss nur noch die Walnusshälften kleinhacken und über den Salat streuen. Fertig!

Weitere Rezepte von Schokokuss und Zuckerperle

Kommentare