Amerikanisch

Süßkartoffel-Reis Burger

Mit Mozzarella, Guacamole und frittierten Mais

6 Kommentare 45 Minuten Herrausfordernd
Süßkartoffel-Reis Burger 27.06.2016
27.06.2016
27.06.2016
27.06.2016
27.06.2016
27.06.2016
Süßkartoffel-Reis Burger
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

Süßkartoffel-Reis PAtties
150g Basmati Reis Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
150g Basmati Reis
2 Süßkartoffeln
40g Haferflocken
2 TL Backpulver
Salz, Pfeffer
3 EL Paniermehl
1 EL Olivenöl
Mozzarella
150g Cashewkerne, über Nacht eingeweicht
3 TL Flohsamenschalenpulver
150ml Wasser
1 TL Hefeflocken
Salz, Pfeffer
Guacamole
1 Avocado
Saft einer Limette
Salz, Pfeffer
Frittierter Mais
140g Mehl
1 EL Backpulver
1 TL Chilipulver
1 TL Paprikapulver
Salz, Pfeffer
80ml Sojamilch
3 TL Hefeflocken
1 Dose Mais
3 EL Kokosöl

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Herrausfordernd

Zubereitung

  1. Süßkartoffel-Reis Patties:
    Süßkartoffeln und Reis parallel für ungefähr 30-40 Minuten in genügend Wasser kochen.
    Süßkartoffeln, wenn sie weich sind mit einer Gabel zerdrücken, mit allen restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und bis eine feste Masse entsteht vermischen.
    Burger Patties daraus formen in Paniermehl wälzen und in eine vorgeheizte Pfanne goldbraun anbraten

  2. Mozzarella:

    Flohsamenschalenpulver mit Wasser anrühren und für 5-10 Minuten zur Seite stellen.

    Die Cashewkerne mit etwas Wasser in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer cremigen Masse vermischen.

  3. Danach das Wasser-Zusammenschalten-Gemisch hinzugeben und für weitere 2 Minuten mixen.

    Fertige Mozzarella in eine Runde Form geben und für 30 Minuten oder länger in den Kühlschrank stellen.

  4. Guacamole:

    Die Avocado entkernen und mit einer Gabel zerdrücken.
    Restliche Zutaten hinzugeben und zur Seite stellen.

  5. frittierter Mais:
    Alle Zutaten, bis auf den Mais und Kokosöl in einer großen Schüssel hineingeben und so lange vermischen bis es eine klebrige Masse ist. Erst dann den Mais unterheben.

    Eine Pfanne mit Kokosöl erhitzen und aus dem Maisteig kleine „Kugeln“ formen. Vorsichtig in das warme Öl hineingeben und so lange frittieren bis sie goldbraun sind.

Weitere Rezepte von Lenaliciously

Kommentare