Deutsch

One Pot Reis-Gemüse-Boullion mit Ingwer und Cabanossi

Alles in einem Topf zubereitet - einfach, praktisch und unkompliziert.

0 Kommentare 70 Minuten Einfach
One Pot Reis-Gemüse-Boullion mit Ingwer und Cabanossi 25.01.2016
25.01.2016
25.01.2016
25.01.2016
25.01.2016
25.01.2016
25.01.2016
25.01.2016
One Pot Reis-Gemüse-Boullion mit Ingwer und Cabanossi
Die Suppe wärmt durch den Ingwer gleich doppelt und bekommt durch die Cabanossi einen schön würzigen Geschmack.
Profilbild von Julia Kitzsteiner
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 4 Portionen

1 kleine Ingwer
1 Zwiebel
1 EL Öl
1 Bund Suppengrün
2 Lorbeerblätter Getrocknete Blätter des edlen Lorbeer
2 Lorbeerblätter
5 Nelken
1 l Wasser
3 Frühlingszwiebeln
4 Cabanossi-Würstchen
100g Basmati Reis Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
100g Basmati Reis
100g Rote Linsen (Bio) Ganze, geschälte rote Bio-Linsen aus der Türkei
100g Rote Linsen
etwas Salz, Pfeffer
etwas Worcestershire-Sauce

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Igwer schälen, Zwiebel waschen und halbieren (mit Schale). Öl in einen Topf geben und Zwiebel und Ingwerschalen darin anbraten bis die Zwiebel dunkel wird.

    Suppengrün waschen und schälen, alle Schalen zur Zwiebel in Topf geben und mit Wasser aufgießen. Lorbeer und Nelken dazugeben, 30 Minuten köcheln lassen.

  2. In der Zwischenzeit das Suppengrün, Frühlingszwiebeln und Ingwer kleinschneiden.

    Brühe durch ein Sieb geben, Schalen wegwerfen. Brühe wieder aufkochen und das frisch kleingeschnittene Gemüse und den Ingwer hineingeben.

  3. Nach 10 Minuten Reis und Linsen dazu und weitere 10 Minuten später die Cabanossis hineingeben. 15 Minuten köcheln lassen.

  4. Schließlich mit Salz, Pfeffer und Worcestershire-Sauce gut abschmecken, Würstchen kleinschneiden und wieder in die Suppe geben.

Weitere Rezepte von Julia Kitzsteiner

Kommentare