Indisch

Hähnchenbrust in Kardamomcreme mit Reis

Farbspektakel auf dem Teller

2 Kommentare 30 Minuten Einfach
Hähnchenbrust in Kardamomcreme mit Reis 25.01.2016
25.01.2016
25.01.2016
25.01.2016
25.01.2016
25.01.2016
Hähnchenbrust in Kardamomcreme mit Reis
Hähnchen in Karadamomcreme sieht viel aufwändiger aus als es eigentlich ist. Ich war überrascht wie cremig und würzig die "Sauce" trotz so kurzer Zeit und verhältnismäßig wenigen Zutaten wird.
Profilbild von Julia Kitzsteiner
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 4 Portionen

200g Sadri Dudi Reis Geräucherter Sadri Reis aus dem Iran, Gilan
200g Sadri Dudi Reis
600g Hähnchenbrustfilet
2 Tomaten
3 EL Öl
1 TL Kardamompulver
1 TL Chiliflocken Grob gemahlene Chili-Flocken extra hot
1 TL Chiliflocken
1/2 TL gemalener Kurkuma
etwas Salz Traditionelles Salz aus Halle
etwas Salz
200g Crème fraîche
etwas Petersilie
Zubehör
Indischer Löffel
Alternative zum Reis
200g Basmati Reis Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
200g Basmati Reis

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Tomaten waschen, vierteln, den Stielansatz herausschneiden, fein würfeln.

    Öl in einer Pfanne erhitzen, Kardamompulver darin leicht (!) bräunen. Hähnchenbrustfilet zufügen und von allen Seiten anbraten.

  2. Chilipulver und Kurkuma zufügen und gut unterrühren. 100 ml Wasser mit Crème fraîche vermischen und zugießen.

    Zum Kochen bringen, bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Nach ca. 5 Minuten Tomatenwürfel dazugeben und mit Salz abschmecken.

  3. Petersilie waschen, klein hacken und unterrühren.

    Hähnchenbrustfilet in Kardamomcreme mit Reis und etwas Petersilie dekorativ anrichten.

Weitere Rezepte von Julia Kitzsteiner

Kommentare

I

Ich fands sehr lecker. Haben noch frischen Koriander zum Schluß gegeben. Danke

G

Tolles Gericht. Besonders in Kombination mit diesem Reis ein echtes Erlebniss.