Ein Jahresvorrat Reis
Gewinne einen
Jahresvorrat Reis!

Reishunger? Dann melde dich ganz einfach bis zum 29.02.2020 zu unserem Newsletter an und gewinne mit etwas Glück 18 kg Reis!

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Warum-nicht-auch-mal-so-Couscous

20 Min.
Einfach
Warum-nicht-auch-mal-so-Couscous 21.12.2015
Warum-nicht-auch-mal-so-Couscous 21.12.2015
Warum-nicht-auch-mal-so-Couscous 21.12.2015
Warum-nicht-auch-mal-so-Couscous 21.12.2015
Rezeptautor: Katha
Dieses wunderbare Rezept habe ich mit meiner besten Freundin entwickelt und wir ... weiterlesen
Profilbild von Katha

Zutaten

3 Portionen
Von reishunger
200 g
Couscous (Bio)
Vollkorn Bio-Couscous aus Hartweizengriess aus Italien
30 g Mandeln gehobelt
150 g
Datteln (BIO)
Bio Medjool Datteln höchster Qualität aus Israel
und sonst noch so
1 Avocado
200 g Schafskäse
0.5 Bund frische Minze
Für den Dip
250 g Naturjoghurt
0.5 Bund frische Minze

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Couscous zu.

    Kochtopf

    Zubereitung im Kochtopf

    • 1 Cup Couscous (206g) in einen Kochtopf geben.
    • Die 1.5-fache Menge gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, also 1½ Cup/s (309ml).
    • Das Wasser über den Couscous geben und das Ganze 5-10 Minuten ausquellen lassen. Der Couscous nimmt so die Flüssigkeit auf und wird gar.
    • Sobald der Couscous das Wasser aufgesaugt hat, einen Schuss Olivenöl oder ein Stück Butter hinzufügen und mit einer Gabel auflockern.
  2. Das Rezept ist super einfach.

    Macht euren Couscous fertig. Röstet die Mandeln in der Pfanne (aber ohne Öl :-)) und Vorsicht, die werden schnell goldbraun.

  3. Dann zerkleinert ihr einfach alle Zutaten: Datteln, Schafskäse, Avocado und das halbe Bund frische Minze.

    Jetzt vermengt ihr einfach mega easy alle Zutaten mit dem Couscous.

  4. Ich selbst würze nicht nach, da ich es liebe alle frischen Zutaten aus dem Couscous zu schmecken.

    Die süßen Datteln, den deftigen und salzigen Schafskäse, die cremige Avocado, die knusprigen Mandeln und die intensive Minze. (Tipp: gerne getrocknete Cranberries untermischen)

  5. Naturjoghurt und Minze mit einem Mixer "vermixen". Bei Bedarf salzen und pfeffern.

    Das wars dann auch schon. Ganz viel Spaß dabei und lasst mich super gerne hören wie es euch gefallen hat oder was Ihr beispielsweise auch verändert habt.

Mehr Rezepte mit Couscous (Bio)

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Couscous

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf