Gallo Pinto Foto von vom 21.07.2018

Hol’ dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone

So meldest du dich für
unseren WhatsApp-Newsletter an:

  1. Speicher unsere Nummer +49 1579 2452937 in deinen Kontakten auf deinem Smartphone ab.
    Vergiss die Ländervorwahl (+49) dabei nicht.
  2. Sende uns eine WhatsApp-Nachricht mit "Start".
  3. Geschafft! Nun bist du bei unserem WhatsApp-Newsletter eingetragen und erhältst spätestens nach 60 Minuten eine Bestätigungsnachricht von uns.

Ein Gericht, das in Mittel- und Südamerika gerne gegessen wird, ist Reis mit schwarzen Bohnen. Bekannt ist diese Kombination unter verschiedenen Namen. Als Basis diente mir dabei das Rezept aus der Reishunger Gallo Pinto Box, das ich allerdings mit Vollkorn Basmatireis zubereitet habe.


Schritt 1

Bereiten Sie eine der folgenden Sorten zu: Vollkorn Basmati Reis oder Schwarze Bohnen.

Für eine Zubereitungsempfehlung wählen Sie die gewünschte Sorte.

Vollkorn Basmati Reis oder Schwarze Bohnen

Schritt 2

Die Cashewkerne in einer trockenen Pfanne unter ständigen Rühren leicht anrösten.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die feingehackte Zwiebel darin andünsten.

Die Bohnen und den Knoblauch dazugeben und alles 3 Minuten lang anbraten.

Schritt 3

Den Reis unterrühren und das Ganze für 5 weitere Minuten anbraten.

Die Red Pepper Sauce hinzugeben und alles gut durchrühren.

Schritt 4

Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Pfanne vom Herd nehmen. Die Tomaten und die frische Petersilie unterheben und alles mit den Cashewkernen garnieren.

Das Gallo Pinto zusammen mit etwas Sour Cream servieren. Sehr gut passen auch Tortillas oder Spiegeleier zum Gallo Pinto.

Eva aka Food Vegetarisch
Designerin und Genuss-Vegetarierin

Kommentare

X

Sehr lecker! Habe ich gleich am nächsten Tag nochmal gekocht! Danach waren leider schon die Bohnen alle... :-(

M

Ich weiß wirklich nicht, was ich falsch mache, aber meine Bohnen sind im Reiskocher total übergekocht. Habt ihr Tipps?

A

Du kannst die Bohnen nicht im Reiskocher kochen. Entweder du kochst sie im normalen Kochtopf oder in einem Schnellkochtopf. Achte auf einen ausreichend großen Topf und genug Wasser.